BORN Workshop
Bremsen Montage beim E-MTB

Text: BORN Redaktion | Foto: Alex Schmidt
17.11.2020

Mehr Bremspower

Schnell fahren ist das eine, schnell und sicher stoppen etwas völlig anderes. Abhängig vom Einsatzbereich oder auch dem höheren Gewicht eines E-Mountainbikes kann es sinnvoll sein, bei den Bremen aufzurüsten. Zum Start unserer Workshop-Serie tunen wir ein Specialized Turbo Levo mit der neuen Magura MT5 eStop.
Die Fahrt ist lang und anspruchsvoll, die Finger werden müde – und irgendwie war die Brems-Performance des Bikes auch schon besser! Wenn im anspruchsvollen Gelände die Bremse zu faden beginnt, ist der (Fahr)-Spass ganz schnell vorbei. Gründe dafür gibt es viele – von der persönlichen Bremstechnik, über zu kleine Bremsscheiben bis zur generellen Standfestigkeit der original verbauten Bremsanlage. Liegt es an der Hardware hilft nur eins: Alte Bremse runter, neue Stopper drauf!

Bei E-Mountainbikes sind Vier-Kolben-Bremsen mittlerweile Standard. Bei diesem Workshop verbauen wir die speziell für E-MTBs entwickelte Magura MT5 E-Stop. Das ist ein äusserst kraftvolles und standfestes Modell. Die neuen MDR-C und die zweiteilige MDR-P Bremsscheiben sind zudem deutlich steifer und bieten eine optimierte Reibringfläche. Der Satz Magura MT5 E-Stop ist inklusive MDR-P Bremsscheiben (v: 220 mm/ h: 203 mm) für CHF 379.60 erhältlich.

Vor dem Start: Bevor wir eine neue Bremse montieren können, muss die alte runter. Gerade bei E-MTBs nicht immer eine einfache Sache, da die Bremsleitung meist integriert und oft um die Motoreinheit verlegt wird. Deshalb haben wir im Bikeshop «Velo Love»in Innsbruck Sebastian über die Schultern geschaut und uns einige Tipps geben lassen. Damit ihr in Ruhe arbeiten könnt, ist ein aufgeräumter und sauberer Arbeitsplatz absolut wichtig, schliesslich ist die Bremsanlage absolut sicherheitsrelevant. Dreck, Staub und Metallspäne haben hier also nichts zu suchen!

BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Werkzeug und Hilfsmittel: Die detaillierte Werkzeugliste für die Montage gibt's unten. Wichtig ist ein aufgeräumter und sauberer Arbeitsbereich.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Magura MT5 eStop: Die komplette Bremse, inklusive der mächtigen MDR-P Bremsscheiben mit 220/203 mm, Adapter, Royal Blood und diverser Kleinteile.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Entspanntes Arbeit mit Montageständer
Damit Ihr in Ruhe arbeiten könnt und beide Hände frei habt, gehört das Bike in einen Montageständer. Anschliessend die Steckachsen lösen und die Laufräder entnehmen und zur Seite stellen.

Bremsen-Montage: Material und Werkzeug

Bei den Werkzeugen und Hilfsmitteln benötigt Ihr folgende Utensilien (Foto links, von links nach rechts): 
  • Magura Royal Blood Mineralöl
  • Magura Entlüftungsspritzen
  • Ölresistente Arbeitshandschuhe
  • Bremsleitungscutter
  • Multitool, oder besser
  • Inbus 5mm
  • Inbus 4mm
  • Torx T25
  • 8er Maulschlüssel
  • Schraubendreher
  • Triple-Inbusschlüssel mit passenden Grössen
  • Zangenschlüssel mit geraden Schenkeln mit Öffnung von maximal drei Zentimetern
  • Metall-Hammer
Daneben aufgereiht alle benötigten Bremsenteile, um diese später strukturiert abarbeiten zu können (Bild rechts):
  • Magura MT5 E-Stop Vorderrad- und Hinterradbremse
  • Magura E-Stop MDR-P Bremsscheiben  (v: 220 / h: 203 mm)
  • Magura Royal Blood Mineralöl
  • Magura Bremssatteladapter für Vorder- und Hinterradbremse
  • Magura Manual
  • Magura Kleinteilebeutel mit Plastikcover, Überwurfmutter, Olive und Leitungspin
  • Magura Bremsbeläge für MT5 eStop
  • Magura Farbcover für Bremssattel

Los geht's: Abbau der alten Bremse

Demontiert beide Bremshebel vom Lenker (Foto 1) und löst alle Leitungsführungen an Rahmen und Gabel (Foto 2). Die Vorderradbremse könnt Ihr jetzt einfach abnehmen und zur Seite legen. Wird die Bremsleitung der Hinterradbremse durch den Motorbereich geführt, müsst ihr meist auch das Motorcover entfernen (Foto 3). Anschliessend schraubt Ihr den Bremssattel vom Adapter ab. (Foto 4)
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 1: Bremshebel vom Lenker demontieren.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 2: Alle Leitungen am Rahmen und an der Gabel lösen
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 3: Bei E-MTS wird die im Rahmen verlegte Bremsleitung meist am Motor vorbei geführt, daher Motorcover entfernen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 4:
Bremssattel samt Adapter abschrauben.
Folgende Schritte gelten ausschliesslich für die innenverlegte Hinterrad-Bremsleitung. Um die Hände vor Bremsflüssigkeit (DOT) oder Mineralöl zu schützen, sollte bei der Demontage der Hinterradbremse, bzw. generell beim Arbeiten mit DOT oder Mineralöl Nitril-Arbeitshandschuhe getragen werden. Zudem einige Papiertücher oder Lappen samt Bremsenreiniger zum Abwischen und Reinigen bereitstellen.

Jetzt das Kunststoffcover vom Bremshebelende und die Überwurfmutter lösen. Danach mit einem Leitungskürzer oder Teppichmesser das Bremsleitungsende um circa zwei Zentimeter vom Ende gemessen trennen. (Foto 5). Tipp: Bevor Ihr jetzt das Ende durch Rahmen und Motorbereich zieht, solltet ihr eine sogenannte Guide-Leitung oder ein Bremsleitungs-Montagetool anbringen. Das erleichtert das spätere Durchfädeln der neuen Leitung durch Motorbereich und Rahmen enorm! Jetzt könnt Ihr die Bremsleitung mit vorsichtigem ziehen und schieben durch den Rahmen fädeln. Achtet darauf, dass die Guide-Leitung ebenfalls sauber durchgefädelt wird. Anschliessend Bremse von Gabel und Rahmen abnehmen. Die Guideleitung fixiert Ihr grob an jedem Ende mit einem Streifen Klebeband (Foto 6).
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 5: Bremsleitung der Hinterradbremse mit 2 Zentimeter Abstand zum Geber kappen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Abbau der alten Bremse 6: Alte Leitung nach hinten entfernen: Wichtig, vorher Guide-Leitung oder Montagetool anbringen.
Eine Guide-Leitung oder ein passendes Montagetool erleichtert das Durchfädeln der Bremsleitung durch den Rahmen!

Alte Scheiben runter, neue Bremscheiben rauf

Holt eure Laufräder und schraubt je alle sechs Schrauben der Bremsscheibe ab. Wer einen Akkuschrauber besitzt, kann diesen gerne nutzen und viel Zeit sparen. Bei manchen Rädern ist der Motorsensor an der Bremsscheibe befestigt. Diesen samt der längeren Bremsscheibenschraube unbedingt sicher aufbewahren! (siehe Bildserie unten). Auch bei der Montage der neuen Bremsscheiben spart ein Akkuschrauber ordentlich Zeit. Aber Vorsicht: Stellt das Drehmoment sehr leicht ein (unter 3 Nm)! Per Hand funktioniert’s natürlich auch, es dauert nur deutlich länger. Die Bremsscheiben-Schrauben zieht Ihr im Muster 1-3-5-2-4-6 mit 4 Nm fest. Beim Hinterrad den Motorsensor an der Scheibe nicht vergessen! Diesen mit der längeren Schraube auf der Bremsscheibe fixieren und ebenfalls mit 4 Nm montieren.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Alte Bremsscheibe runter
Ein Akkuschrauber (mit T25 Bit) spart hier ordentlich Zeit.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Ohne Sensor geht am E-MTB nichts
Ist der Sensor an der Scheibe befestigt, diesen gut aufbewahren.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Neue Bremsscheibe drauf
Geht auch mit Akkuschrauber. Aber Vorsicht beim Drehmoment!
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Sensor nicht vergessen
Sensor mit der längeren Schraube fixieren und mit max. 4 Nm festziehen.
Sitzt beim E-MTB der Sensor auf der Bremsscheibe, diesen bei der Montage der neuen Scheibe mit der längeren Schraube fixieren.

Montage der neuen Magura MT5 eStop

Nachdem der Montage der MDR-P Bremsscheiben beginnt der eigentliche Einbau der neuen Magura eStop Bremse. Hier gilt es folgenden Arbeitsschritte zu beachten: zuerst Adapter, dann Bremssattel samt Leitungen und erst zum Schluss den Bremshebel montieren. Den jeweils passende Bremssattel-Adapter an Gabel und Rahmen montieren und vor der Montage des Bremssattels mit 6 Nm festziehen. Denn später verdeckt der Bremssattel diese Schrauben und ein Festziehen mit Drehmoment ist so nicht mehr möglich. (Schritt 1, siehe folgende Bildserie). Schraubt nun den Bremssattel mit den passenden Schrauben am Adapter an. Dabei die Schrauben nur locker «handfest» anziehen (Schritt 2). Falls die gelben Abstandshalter noch nicht im Bremssattel sitzen, diese jetzt einsetzen. Die Abstandshalter für die Bremskolben lasst Ihr in der Bremse (Schritt 3).

Montiert die Bremsleitung über die vorgegebene, erste Führung an Rahmen und Gabel. So liegt die Bremse schonmal gut in Richtung Post-Mount-Aufnahme an. Zur Feinjustierung löst ihr die schwarze Montageschraube des silbernen Leitungsabgang nur minimal , damit dieser unter leichtem Druck verdreht und mit einem schönen Radius optimal zur Rahmenöffnung ausgerichtet werden kann. Die Schraube wieder mit 3 Nm festziehen.

Die Leitung im vorgegebenen Weg grob am Rahmen und Gabel vorbeilegen und beide Bremshebel am Lenker anschrauben. Darauf achten, dass das Magura-M auf der Klemmplatte richtig ausgerichtet ist (kein W, sondern ein M). Dabei erst die obere Schraube locker andrehen, bis kein Luftspalt mehr zwischen Klemmplatte und Bremshebelkörper besteht, erst dann die untere Schraube locker anziehen. Die Bremshebel am Lenker so ausrichten, dass sie wagrecht stehen (Schritt 4).
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 1: Adapter montieren
Zuerst die passenden Adapter mit 6 Nm montieren.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 2: Bremssattel drauf
Dann Bremssattel «locker handfest» auf den Adapter schrauben.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 3: Abstandshalter rein
Falls Abstandshalter fehlen sollten, diese jetzt einsetzen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 4: Bremshebel montieren
Bremshebel locker montieren und wagrecht stellen.

Bremsleitungen verlegen und kürzen

An der Gabel wird die Bremsleitung mit dem vorhergesehen Halter befestigt. Hinten wird’s kniffliger: Das Kunststoffcover vom Bremshebelende und die Überwurfmutter lösen. Danach mit einem Leitungskürzer oder Teppichmesser das Bremsleitungsende auf der Bremshebel-Seite um circa zwei Zentimeter vom Ende gemessen kürzen (Schritt 5). So bleibt die Leitung erst einmal maximal lang, um sie später auf die für den Rahmen passende Länge zu kürzen. Anschliessend Guide-Leitung mit der Bremsleitung sicher verbinden und mit vorsichtigem Schieben und Ziehen die Leitung durch die integrierte Führung fädeln. Achtet darauf, dass die Leitung an Engstellen, wie am Motor oder rund um das Innenlager, nicht zu stark geknickt wird (Schritt 6). Am Steuerrohr die verschraubten Befestigungspunkte anbringen, Leitungen locker verlegen und Befestigungspunkte mit dem vom Hersteller angegebenen Drehmoment festziehen.

Anschliessend die Bremshebel aufrecht am Lenker montieren und die überstehende Leitung durch Lösen der Überwurfmutter mit einem 8er Maulschlüssel lockern (Schritt 7, gilt für beide Bremsen). Tipp: Wickelt einen Lappen oder Papiertuch um das Leitungsende. Überflüssiges Öl oder Bremsflüssigkeit wird so aufgesaugt. Dreht jetzt den Bremshebel waagrecht nach vorne und stellt ihn grob auf Eure Position ein. Wichtig: Bremshebel nicht drücken, da sonst nur unnötig Mineralöl austritt!

Auf welche Länge muss man die Bremsleitung final kürzen? Hier unser Tipp: Ein voller Lenkeinschlag sollte immer gewährleistet werden. Wer lieber auf Nummer sicher geht, wählt einen Lenkeinschlag von mindestens 180 Grad. Dann ist die Leitung lang genug, um auch bei einem harten Sturz keinen Schaden zu nehmen. Wenn die Leitungslänge passt, einkürzen. (Schritt 8)


einmal ab ist ab! Daher vor dem finalen
Längen der Bremsleitung den Lenkeinschlag
von mindestens 180 Grad überprüfen.

BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 5: Leitung cutten
Um die Bremsleitung von hinten durchfädeln zu können, muss sie zuvor vorsichtig zwei Zentimeter vom Hebel entfernt mit einem Leitungskürzer oder einem Teppichmesser getrennt werden.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 6: Leitung durch den Rahmen verlegen
Danach wird die neue Bremsleitung mit der Guide-Leitung verbunden. Beim Durchfädeln dvon hinten darauf achten, dass die Leitung an Engstellen nicht zu stark geknickt wird.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 6: Leitungsende entfernen
Mit einem 8er Maulschlüssel die Überwurfmutter lösen und das restliche Leitungsende aus dem Geber entfernen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 7: Bremsleitung kürzen
Leitung so kürzen, dass mindestens ein 180-Grad-Lenkereinschlag möglich ist. Vorher prüfen, denn ab ist ab!

Finale: Olive einschlagen und Leitung mit Bremshebel verbinden

Um die Montage abzuschliessen, werden die abgelängten Leitungen wieder mit den Bremshebeln verbunden. Vorischt:  Bevor Ihr den Leitungspin in die Bremsleitung einschlagt, unbedingt Kunststoffcover, Überwurfmutter und Olive auf die Leitung aufschieben! Ist der Pin erstmal aufgeschlagen, ist das Aufschieben der Bauteile meist nicht mehr möglich (Schritt 8).

Dazu werden etwa vier Zentimeter vom Leitungsende entfernt die beiden gelben Montagebacken mit dem Zangenschlüssel fixiert. Danach kann der Leitungspin eingedrückt und vorsichtig mit einem Hammer in die Leitung geschlagen werden. (Schritt 9 und 10). Wenn der Pin bündig in der Leitung sitzt könnt ihr die Leitung in den Leitungsabgang des Bremshebels einführen und die Überwurfmutter eindrehen. Dabei am besten mit einer Hand die Leitung in den Bremshebel drücken und mit der zweiten Hand die Schraube bis zum Anschlag handfest eindrehen. (Schritt 11 und Bild 12). Danach wird die Überwurfmutter mit dem 8er Maulschlüssel zuerst handfest, für höchste Sicherheit mit einem Drehmomentschlüssel (4 Nm) angezogen (Schritt 13. Danach überschüssiges Mineralöl abwischen und Bremshebel mit Reinigungsmittel ölfrei putzen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 8: Kleinteile drauf
Bevor der Leitungspin eingeschlagen wird, müssen Kunstoffcover, Mutter und Olive auf die Leitung.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 9: Leitung fixieren
Etwa vier Zentimeter vom Leitungsende Montagebacken mit Zangenschlüssel fixieren.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 10:  Pin einschlagen
Leitungspin zuerst auf die Leitung aufdrücken und dann mit Gefühl bündig mit dem Hammer einschlagen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 11: Bremsleitung und Hebel verbinden
Leitung in den Leitungsabgang drücken und Überwurfmutter handfest aufdrehen.
BORN Workshop Bremsen Montage beim E-MTB
Schritt 12:Finale!
Überwurfmutter mit 8er Maulschlüssel zuerst handfest und zur Sicherheit mit 4 Nm festziehen. Danach Kunststoff-Cover drüber. Danach mit Bremsenreiniger und einem sauberen Lappen die Bremse und Lenker ölfrei putzen, fertig!
Congrats, die Neue Bremse ist montiert!
Im Teil 2 des Bremsen-Workshops zeigen wir,
wie ihr die Bremse nach dem Einbau schnell entlüftet, und die Bremssattel optimal justiert!