Norco
Sight C1 2020

30.04.2020

Wie verwandelt

Das Norco Sight aus den Wäldern an der kanadischen Westküste geht nach einem umfangreichen Relaunch nicht mehr als Trailbike an den Start, sondern wildert nun in Enduro-Gefilden. Das Sight C1 ist wie gemacht für wilde und ruppige Abfahrten.
Norco Sight C1 20
Trail-Spass pur – das Norco Sight C1 ist bergab über alle Zweifel erhaben. Bergauf meistert es technische Trails souverän.
Gleicher Name, neues Fahrgefühl. Norco hat das Sight zum Start in die Saison 2020 komplett überarbeitet und neu positioniert. Die Bike-Enthusiasten aus der Nähe von Vancouver haben ihr Trail-Flaggschiff massiv auf Abfahrt getrimmt. Ergebnis ist ein Bike, das mit dem grösseren Bruder Range etliche Persönlichkeitsmerkmale gemeinsam hat. 20 Millimeter mehr Federweg am Heck sind ein Wort. Vorne an der Gabel gibt’s zehn Millimeter mehr. Klar, dass das die Fahreigenschaften beeinflusst.

Und auch in der Rahmengeometrie hat sich was getan. Das Sitzrohr verläuft mit 77,7 Grad (Grösse L) nun deutlich steiler, was sich positiv auf die Pedalierposition auswirkt und bergauf für eine ordentliche Traktion sorgt. Auch ohne Plattformdämpfung wippt der Hinterbau am Berg nur minimal. Der flache Lenkwinkel ist mit 64 Grad nun 1,5 Grad flacher als beim Vorgänger Sight C1 von 2019. Ziel war, das Rad sowohl in der Bergauf- als auch in der Bergab-Performance zu verbessern.

Mehr Enduro als Allmountain

Wobei die grösseren Erfolge wohl auf den Downhill-Fähigkeiten liegen. Auf technisch anspruchsvollen Anstiegen mit Wurzeln und Felsstufen entpuppt sich das Sight C1 dank seiner guten Traktion als sehr geländegängig. Obwohl es ganz ordentlich klettert, treiben einem die 14,5 Kilo Gewicht bei langen Uphills die Schweisstropfen auf die Stirn. Im wahrsten Sinne eine feine Sache ist das sensible Ansprechverhalten des Fahrwerks. Die Kraftverteilung auf Hinterbau und Gabel ist ausgewogen, der RockShox Super Deluxe Select Dämpfer sowie die RockShox Lyrik Ultimate Gabel leisten eine tolle Arbeit. Das Bike liegt sehr satt und lässt sich auch von grobem Untergrund wenig beeindrucken. Dabei hält es auch bei hohem Tempo sauber und laufruhig die Linie. Egal, welcher Trail ansteht – flowig, schnell, felsig oder verwurzelt –, das Sight nimmt’s, wie’s kommt.
Norco Sight C1 20 - RockShox Lyrik Ultimate
SCHWARZE MAGIE
Die edle RockShox Lyrik Ultimate spendiert dem Bike üppige 160 Millimeter Federweg. Zusammen mit den 29er-Laufrädern zaubert die Gabel selbst in grob verblocktem Gelände.
Norco Sight C1 20 - Kettenführung
GUTE FÜHRUNG
Da bleibt die Kette auch bei Highspeed, wo sie hingehört: Die massive e*thirteen TRS Race Kettenführung samt Bash Guard unterstreicht die Enduro-Ambitionen des Norco Sight C1.

Robuste Teile fürs Grobe

Stimmig zur tollen Abfahrtsperformance sind auch die restlichen Komponenten gewählt. Durch den superbreiten Lenker lässt sich das Sight spielend durch verblocktes Gelände manövrieren oder durch enge Kurven zirkeln. Kräftige Stopper bietet die downhill-erprobte Sram Code RSC Vierkolben-Bremse. Die verbaute Kettenführung zeigt, dass dieses Bike mehr kann, als auf langen Touren zu glänzen. Einzig ein Kettenriss auf der ersten Testfahrt trübte etwas die Stimmung. Ansonsten aber ist der Relaunch des Bikes beeindruckend gelungen. Das Norco Sight scheut sich nicht, bergab selbst potenten Enduro-Bikes die Zähne zu zeigen.
Norco Sight C1 20 - RockShox Super Deluxe Dämpfer
SANFT IM NEHMEN
Der RockShox Super Deluxe Select+ spendiert dem bei Norco als «Allmountain Bike» geführten Sight C1 satte 150 Millimeter Federweg.
Norco Sight C1 20 - Hinterbau
VOLLE KRAFT BERGAUF
Ordentlich Power braucht es in den Schenkeln, um die 14,5 Kilo des Sight C1 zu bewegen. Die Sram X01 sorgt für die passende Übersetzung.
Norco Sight C1 20 - Ride Aligned System
RIDE ALIGNED SYSTEM
Unter dem Thema «Ride Aligned» will Norco Bike und  Fahrer besser aufeinander abstimmen. Das passiert aus dem Zusammenspiel von Bike-Grösse, Fahwerks-­Kinematik, einem Setup-Guide und auch der Geometrie des Rahmens: Hier stimmt Norco die Länge von Hauptrahmen und Hinterbau so aufeinander ab, dass für jede Rahmengrösse eine optimale Verteilung des Fahrer-Schwerpunkts erreicht wird. Das verbessert die Balance zwischen Vorder- und Hinterrad und sorgt für ein ausgewogenes Handling und eine gute Kontrolle.
Norco Sight C1 20 - Action
WILDERER
Dort zuhause, wo es wild zur Sache geht: Das neue Norco Sight C1 ist ein potentes Bike, das auf der Abfahrt über jeden Zweifel erhaben ist.
Norco_David_Cox
Norco_David_Cox
David Cox
Norco Senior Engineer Bikedivison
«Mit dem Ride-Aligned-System schaffen wir die Möglichkeit, das Bike in Sachen Geometrie, Fahrwerk und Setup individuell auf den jeweiligen Fahrer anzupassen. Dadurch erhält man ein laufruhiges und 
ausgewogenes Bike, das dem Fahrer ermöglicht, voll am Gas zu hängen.»
Norco Sight C1 2020
Spezifikationen
Preis7199 CHF
GrössenS,M,L,XL
MaterialCarbon
FedergabelRockShox Lyric Ultimate
DämpferRockShox Super Deluxe Select+
SchaltungSram Eagle X01 1x12
SchalthebelSram Eagle X01
KurbelTruvativ Descendant Eagle, 32 T
BremsenSram Code RSC, 200/180 mm
Laufrädere*thirteen LG1 30 mm, DT 350
Reifenv: Front: Maxxis Minion DHF 2.5 WT 3C/Exo, h: Maxxis Minion DHR II 2.4 WT 3C/Exo
LenkerDeity Ridgeline 35, 800 mm
VorbauNorco 35, 40 mm
StützeRockShox Reverb, 170 mm (M/L)
SattelErgon SM10 Sport
Websiteindiansummer.ch
Geometrie & Daten  (Grösse M)
1 Lenkwinkel64°
2 Sitzwinkel77°
3 Kettenstrebe435  mm
4 Radstand1222  mm
5 Tretlager Höhe350  mm
6 Sitzstrebe395  mm
7 Oberrohr (horiz.)593  mm
8 Steuerrohr100  mm
9 Reach455  mm
10 Stack600  mm
Federweg vorn160  mm
Federweg hinten150  mm
Gewicht14.5  kg