Norco
Sight C1

Text & Fotos: Christian Penning
12.08.2019

Westcoast-Style

Mit dem Sight C1 will Norco neue Massstäbe bei den Ab­fahrts­qualitäten von Trailbikes setzen. Ob das gelingt? Wir haben das Carbon-Geschoss im Vinschgau über Stock und Stein gescheucht. Bergauf und bergab.
Norco Sight C1
TrailBike mit Enduro-Genen: das Norco Sight C1 mag es ruppig und schnell. Und es klettert mit ordentlich Vortrieb.
Norco, das klingt rau wie die Westküste von British ­Columbia nahe Vancouver. Seit über 50 Jahren bauen die Kanadier dort bereits Fahrräder. Vor allem in der Gravity-Szene hat sich Norco einen Namen gemacht. ­Biken ist für die Mitarbeiter Lebensphilosophie und Kultur. Eine Familie aus leidenschaftlichen Radfahrern, in der Ideen für Innovationen geradezu spriessen. Aus diesem Geist heraus hat das Norco-Team das Sight C1 entwickelt – als spassiges und robustes Everyday-Bike.

Gerüstet für knackige Trails

Der Westcoast-Touch lässt sich fühlen, wenn man sich auf den Sattel des Sight C1 schwingt. Und auch die Ausstattung spiegelt die knackigen Regenwald-Trails wider. Maxxis Minion DHR Reifen, 2,5 Zoll breit vorne, 2,4 Zoll breit hinten – das erwartet man an einem Trailbike nicht unbedingt. Doch am Sight C1 passen die breiten Schlappen wie die Faust aufs Auge. Dieses Bike wurde nicht kreiert, um als Erster auf dem Gipfel anzukommen, sondern um maximalen Spass zu haben. Und unter Spass verstehen die Coasties nicht, auf einem glatten Kiesweg mit maximaler Geschwindigkeit bergauf zu keulen, bis die Oberschenkel platzen. Klar, auch an der North Shore hecheln sie sich gerne mal die Zunge aus dem Leib, dann aber auf wilder Jagd unter Freunden über wurzelgespickte Trails, auf denen hinter jeder Kurve eine Überraschung wartet. Dazu reichen in Kombination mit den 29-Zoll-Laufrädern 130 Millimeter Federweg am Heck. Vorne haben die Norco-Macher eine Kashima beschichtete Fox Float 36 Gabel mit 150 Millimetern Federweg montiert. Optional ist das C1 auch als 27,5-Zoll-Version mit 140 Millimetern Federweg am Heck und 160 Millimetern vorne erhältlich.
Norco Sight C1 - 800 Millimeter breiter Lenker
DH-Breite: Der 800 Millimeter breite Lenker hat Downhill-Masse. Wenn da mal nicht die Bäume zu dicht stehen! Je nach Schulterbreite kann er aber angepasst werden.
Norco Sight C1 - Sram X01 Eagle Schaltung
AUFSTIEGSHILFE: Dank des 50er-Riesenritzels der Sram X01 Eagle Schaltung verlieren selbst steile Rampen ihren Schrecken. So klettert man mit einem 13,9-Kilo-Bike angenehm über alle Berge.

Bergab kaum zu bremsen

Obwohl das Norco Sight C1 mit 13,9 Kilogramm kein Leichtgewicht ist, kapituliert es auch nicht vor steilen Rampen. Der Dämpfer arbeitet ohne störendes Wippen. Die Sram X01 Eagle Schaltung entlastet mit ihrer Bandbreite die Beinmuskulatur. Beim Pedalieren fühlt sich das C1 leichter an, als es tatsächlich ist. Das mag zum einen an der ausgewogenen Geometrie und Gewichtsverteilung liegen. Sie setzt die aufs Pedal gebrachte Power gut in Vortrieb um. Zum anderen ermöglichen die grob profilierten Reifen bei gleichzeitig gutem Abrollverhalten eine starke Traktion auf wurzeligen Waldtrails bergauf. Die macht sich natürlich auch auf den Abfahrten bezahlt. Spurtreu und wendig wuselt das Sight C1 um Bäume und Felsen. Sprünge und gröbere Schläge steckt das Fahrwerk ebenso locker weg wie sanfte Wurzelteppiche. Die Sram Guide RS Bremsen generieren angemessene Brems-Power. Der 800 Millimeter breite Lenker ist für ein Bike dieser Klasse eigentlich überdimensioniert, hilft aber, das Bike auf anspruchsvollen Pfaden sicher zu steuern. Kleineren Fahrern könnte das zu breit sein. Sie können den Lenker kürzen lassen oder gegen ein schmaleres Exem­plar tauschen. Egal, ob auf knackigen, verblockten Felspassagen oder beim spielerischen Slalom auf Singletrails – auf diesem Bike fühlt man sich auf Anhieb wohl.
Norco Sight C1 - Fox Float DPX2 Dämpfer
FAHRWERK: Der Fox Float DPX2 Dämpfer arbeitet feinfühlig. Dank stimmiger Kinematik nutzt das Sight C1 die 130 Millimeter Federweg am Heck sehr gut aus.
Norco Sight C1 - Turbine-Vorbau von Race Face
VORBAU: Der kurze Turbine-Vorbau von Race Face sorgt für eine angenehme Sitzposition, die bei Anstiegen genügend Druck aufs Vorderrad bringt.
Norco Sight C1 - Im Test
Jim JJ Jamieson
Jim JJ Jamieson
Norco Senior Product Manager Mountainbike
«Das Sight haben wir als vielseitiges Bike konstruiert, das die Mitte unserers Line-ups trifft. Die meisten Leute bei uns im Office fahren es. Das Sight ist bestens geeignet, um auf flowigen Trails zu attackieren, aber es ist auch potent genug, um auch mal am British Columbia Enduro Rennen am Start zu stehen.»
Norco
Sight C1
Spezifikationen
Preis6799 CHF
GrössenM,L,XL
MaterialCarbon
FedergabelFox 36 Float Factory Kashima
DämpferFox Factory Float DPX2
SchaltungSram X01 1 x 12
SchalthebelSram GX Eagle
KurbelSram Decendent Eagle 30T
BremsenSram Guide RS (180 / 180 mm)
LaufräderE-13 TRS aluminum rim / DT 350
ReifenMaxxis Minion DHF 29 x 2.5 / DHR II 29 x 2.4
LenkerRace Face Turbine, 800 mm
VorbauRace Face Turbine 35
StützeFox Factory Transfer (100mm XS / S, 125 M, 150 L / XL)
SattelSDG Fly Mtn
Websitewww.norco.com
Geometrie & Daten (Grösse M)
1 Lenkwinkel65.5°
2 Sitzwinkel73.9°
3 Kettenstrebe430  mm
4 Radstand1164  mm
5 Tretlager Höhe340  mm
6 Sitzstrebe435  mm
7 Oberrohr (horiz.)604  mm
8 Steuerrohr94  mm
9 Reach427  mm
10 Stack614  mm
Federweg vorn150  mm
Federweg hinten130  mm
Gewicht13.86  kg