CYCLE WEEK: Grosser Auftritt
für nationales Velofestival

31.03.2022
Während der Züricher CYCLE WEEK treffen sich vom 12. bis 15. Mai 2022 Velofans, die Velo- und Tourismusbranche sowie die Politik zum grössten Velofestival des Landes.
CYCLE WEEK: Grosser Auftritt für nationales Velofestival
CYCLE WEEK: Grosser Auftritt für nationales Velofestival
Das nationale Velofestival CYCLE WEEK bildet vom 12. bis 15. Mai die Vielseitigkeit des Velos in all seinen Facetten ab. Auf dem Festivalgelände am Hauptbahnhof Zürich treffen sich zum Auftakt der Velosaison tausende Velo-Interessierte. Zu entdecken gibt es die neusten Produkte und Angebote aus der Velowelt, Biketests, Workshops und eine umfassende Expo-Area. Ein Rahmenprogramm aus Live-Musik und Street Food bietet die besten Voraussetzungen für einen Austausch mit anderen Velo-Begeisterten. Beim Public Viewing auf dem Europaplatz wird auf einer Grossleinwand live der Mountainbike-Cross-Country-Weltcup mit Weltmeister Nino Schurter und Olympiasiegerin Jolanda Neff zu sein. 
CYCLE WEEK: Grosser Auftritt für nationales Velofestival
Die CYCLE WEEK kommt ganz bewusst zu den Menschen, um das Lebensgefühl Velo zu feiern. OK-Präsident Erwin Flury sagt: «Das nationale Velofestival ist Vielfalt pur. Wir sind sehr stolz, zusammen mit unseren Partnern die ganze Palette an Attraktionen rund ums Velo anbieten zu können.»

Für das grosse, öffentliche Spektakel stellt die Stadt Zürich den Veranstaltern das Dreieck Europaallee – Lagerstrasse – Kasernenstrasse und die Brunau zur Verfügung. Die Väter der CYCLE WEEK waren auch die Erfinder der Bike Days in Solothurn und des Urban Bike Festival in Zürich. Sie fusionierten die beiden Veranstaltungen zum Grossevent CYCLE WEEK. Das nationale Velofestival findet nach dem Probelauf im Sommer 2021 zum zweiten Mal an der Europaallee statt. 

CYCLE WEEK: Grosser Auftritt für nationales Velofestival

Das Rahmenprogramm der CYCLE WEEK

Nationales Velofestival mit Expo: An der grössten nationalen Velo-Leistungsschau an der Europaallee präsentieren sich über 100 Aussteller mit 250 Marken. Mehr News über Velos für Sport, Freizeit und Alltag, muskelbetrieben oder mit elektronischer Unterstützung, über Zubehör und Velodestinationen gibt es nirgendwo in der Schweiz.

  • Beim Drei-Disziplinen-Wettkampf «Cycle Hero» werden die Heldin und der Held der Velowelt gekürt.
  • Besucherinnen und Besucher messen sich auf dem Pumptrack.
  • Ambitionierte Velofahrende begleiten Prominente auf Ausfahrten wie etwa im vergangenen Jahr den vierzehnfachen Tour-de-France-Etappensieger Marcel Kittel oder Slalomstar Ramon Zenhäusern.
  • Kinder zwischen zwei und acht Jahren bekommen ihre eigene Parade und ihren eigenen Parcours.
  • Beim kostenlosen Frühlings-Velocheck der Zurich Versicherung machen die Mechaniker jedes Velo fit für die Saison.
  • Auf dem Safety Parcours der Stadt Zürich lernen Velofahrende den Gefahren des Strassenverkehrs zu begegnen und Unfälle zu vermeiden.
  • Wer sich für die Umwelt einsetzen will, pedalt auf der Rolle und beim Baumsprint um Preise, die es nicht zu kaufen gibt: Pro gefahrene Meter, pflanzt Mastercard® Bäume. 30‘000 sind das Ziel
Und klar, Entertainment und gute Verpflegung fehlen nicht: Die Erlebnismeile Europaallee ist gleichzeitig ein grosses Restaurant mit einem gewaltigen Food-Angebot und ein Treffpunkt für alle an der CYCLE WEEK Bar, der Bike Kingdom Bar, der Gull Bar und im Stadt Café. Wer dabei den weltbesten Mountainbikern zusehen will, tut das beim Public Viewing auf dem Europaplatz, wo das MTB-Cross- Country-Weltcuprennen von Nove Mesto übertragen wird. Wer es live mag, sieht sich die BMX-Shows zum Soundtrack von Strassenkünstlern an.

Testcampus: Die neusten Mountainbikes, Gravelbikes und Rennvelos der stärksten Velomarken stehen für Fans und Freaks im kostenpflichtigen Testcampus in der Brunau für Ausfahren auf Teststrecken und Trails bereit – mit oder ohne elektronischen Antrieb. In 100 Workshops – unter anderem von den Swiss Cycling Guides angeboten – prüfen die Festivalbesucher Velos und Zubehör auf Herz und Nieren und lernen von den Besten der Branche. 

Freestyle: Die mehrfachen Weltmeister Matthias Dandois aus Frankreich und Viki Gomez aus Spanien messen sich am Internationalen BMX Flatland Contest auf der Showbühne beim Gustav-Gull-Platz. Das BMX Flatland Team zeigt am Jam seine Extraklasse.

Am spektakulären Züri Dirt Contest tritt Lucas Huppert an, Lokalmatador und Weltnummer 12. Zum ersten Mal in Zürich zeigen Frauen in einer eigenen Kategorie ihre atemberaubenden Tricks und Jumps, wie etwa das 15-jährige Nachwuchstalent Patricia Druwen aus Deutschland. 

CYCLE WEEK Channel: Wer nicht vor Ort sein kann, verfolgt News und Talks und alle anderen Höhepunkte des Festivals live oder on Demand am Laptop oder auf dem Smartphone.


CYCLE WEEK, Zürich | 12.-15. Mai 2022
Cycleweek.ch / info@cycleweek.ch 

Der Zutritt zur Europaallee ist kostenlos. Der Zutritt zum Testcampus sowie zum Finale des ZüriDirt Contests am Sonntag kostet jeweils 10 Franken.

Credits: alle Fotos (C) by Cycleweek

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.