Aegean Trails:
Trailbauwoche in Griechenland

Text: Pressemitteilung | Foto: Moritz Ablinger
10.09.2021

Der Weg ist das Ziel

Das Projekt zum Bau neuer Trails rund um die Ägäis und in Thessaloniki wurde vor vier Jahren mit dem Ziel ins Leben gerufen, gemeinsam mit griechischen Bikefreunden einen nachhaltigen Tourismus in der Region zu etablieren. Vom 18. – 25.09. könnt ihr selbst mit Hand anlegen und am Mount Olymp bei Ausbau und Pflege der Trails mithelfen.
Das Aegean Trails Projekt enstand im Frühjahr 2016 mit der Idee von Ernesto Hutmacher, durch den Trailbau und die Trailpflege das MTB-Potential der Ägäis zu fördern und touristisch nutzbar zu machen. 
Von Anfang an stand dabei der Solidaritätsgedanke mit der in den letzten Jahren stark gebeutelten Region im Vordergrund. Die Vision ist es dabei vor allem auch, jungen Griechen eine berufliche Perspektive vor Ort zu schaffen. Sodass es ihnen möglich ist, dort wo sie aufgewachsen auch eine Zukunft aufzubauen.

Selbst Hand anlegen

Vom 18. – 25. September findet im Rahmen des Projekts eine Trailbauwoche am Mount Olymp statt. Ziel beim Anlegen der neuen Trails ist es, die Begeisterung fürs Mountainbiken bei den Menschen vor Ort zu entfachen. Die Voraussetzungen sind gut, da es in Griechenland eine ständig wachsende MTB-Community gibt. Nach jedem Trailbautag besteht die Möglichkeit, zur Erfrischung ans Meer zu fahren. Bei einem guten griechischen Abendessen klingt der Arbeitstag aus. Neben internationalen Teilnehmer, Bikern und Wanderer der lokalen Szene ist auch ein professioneller Trailbauer mit am Start, der bei der Linienführung und Anleitung zur Trailpflege unterstützt. Begleitet wird die gesamte Trailbauwoche zusätzlich von einem professionellen Fotografen und Filmer.
Foto: Moritz Ablinger
Aegean Trails:   Trailbauwoche in Griechenland
Foto: Moritz Ablinger
Aegean Trails:   Trailbauwoche in Griechenland

Mit Blick Voraus

Der langfristige Plan des Projekts ist, das entstandene Wegenetz im zweiten Schritt touristisch nutzbar zu machen. Durch einheitliche Beschilderung, die Anbindung an bikefreundliche Unterkünfte, Gastronomie, die Einrichtung von Service-Stationen für Bikes und weiteren Möglichkeiten des Outdoor-Sports soll ein umfassendes Gesamtangebot geschaffen werden – die Region Ägäis zur Bike-Destination werden.
Da alle Trailbauaktivitäten ausschließlich durch Spenden finanziert werden, kostet eine Teilnahme 300,- pro Person (die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt). In diesem Preis sind Übernachtungen, Verpflegung, Transfers und Kosten für Begleitprogramm inkludiert.
Mehr Informationen zum Event, Programm und der Anmeldung findet ihr unter: aegeantrails.com. Wenn ihr dabei sein wollt, dann meldet euch per Mail an, bei: andrea@bikeagentur.com.

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.