Trek
Slash 9.8 XT

Text: Christian Penning | Foto: Christian Penning
30.08.2021

Enduro-Rocker

Mit der aktuellen Generation des Slash lässt es Trek auf den Enduro-Trails wieder richtig rocken. Mehr Federweg und ein auf Speed ausgelegtes schluckfreudiges Fahrwerk sorgen bergab für wohl dosierte Adrenalinschübe.
Trek   Slash 9.8 XT
Beim Trek Slash kennt das ausgefeilte und komfortable Fahrwerk bergab kaum Grenzen und sorgt selbst bei hohem Tempo für Laufruhe und präzises Fahrverhalten. 
Fast zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass Trek sein erstes Slash präsentiert hat. Ja, so lange liegen Enduros bereits schwer im Trend. Und damit das Slash im Heer der Enduro-Boliden auch weiter vorne mitfährt, haben die Bike-Entwickler aus Waterloo in Wisconsin ihrem Klassiker ein Update spendiert. Das schlägt sich nicht nur farblich im leuchtenden Factory Orange nieder, das neben dem auf Understatement getrimmten grauen Carbon Smoke als Rahmenfarbe zur Wahl steht. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet die Neuauflage zehn Millimeter mehr Federweg: 160 hinten und 170 vorne mit der RockShox ZEB Select+ Gabel. Als Dämpfer ist der neue RockShox Super Deluxe Ultimate verbaut. Der bietet mit Thru-Shaft-Dämpfung drei Einstellungspositionen zur Schnellanpassung. Neu ist auch ein im voluminösen Unterrohr integriertes Staufach für Schlauch und essenzielle Tools. Dieser «Mini-Kofferraum» erspart auf kurzen Ausfahrten oder im Bikepark den Rucksack.

EFFIZIENTE BÜGELMASCHINE

Beim Reach hat das neue Slash zugelegt, für ein Bike der Grösse L ist der Rahmen grosszügig dimensioniert. Wenn die Rahmengrösse passt, ist das Slash ein Bike zum Draufsetzen und Wohlfühlen. Auch das Fahrwerks-Update ist dem Enduro gut bekommen. Schon auf den ersten Singletrail-Metern fällt auf, wie fein das Fahrwerk reagiert – ohne übertrieben fluffig zu sein. Das fördert den Grip bergauf. In Kombination mit dem ordentlichen Vortrieb jagen einem auch lange Anstiege keine Angst ein. Die leichten Bontrager Line Elite Carbon-Laufräder unterstützen den Vorwärtsdrang bergauf. Mit knapp unter 15 Kilo ist das Bike auch für längere Touren tauglich, sofern man es uphill gemach angehen lässt. Nach Tempo dagegen schreit das Slash bergab. Auch hier reagieren Gabel und Hinterbau harmonisch und smooth – und bügeln über grobes Geläuf. Um das Bike durch enge Kurven zu manövrieren, ist allerdings eine aktive Fahrweise nötig. Dafür hält es auch in Renngeschwindigkeit präzise seine Linie. Die stabilen 38-Millimeter-Standrohre der RockShox ZEB tragen dazu massgeblich bei. Allerdings: Wendige Spielereien auf verwinkelten Trails sind nicht die absolute Stärke des Slash. Dennoch fühlt es sich ab einer flotten Grundgeschwindigkeit leicht an. Dabei besitzt es genügend Pop, um immer wieder in den Luftfahrtmodus zu wechseln.
EDEL UND SENSIBEL
Top sind die Bontrager Line Elite Carbon Laufräder mit 30 Millimeter Innenbreite. Hier konnten die SE5 Team Issue Reifen leider nicht ganz mithalten. Auf felsigem Terrain  enpuppten sie sich als defektanfällig.
Trek   Slash 9.8 XT
EDEL UND SENSIBEL
Top sind die Bontrager Line Elite Carbon Laufräder mit 30 Millimeter Innenbreite. Hier konnten die SE5 Team Issue Reifen leider nicht ganz mithalten. Auf felsigem Terrain  enpuppten sie sich als defektanfällig.
ROCKSHOX SUPER DELUXW THRU SHAFT
Gemeinsam mit den Fahrwerksexperten von RockShox wurde der neue Super Deluxe Ultimate Thru-Shaft-Dämpfer entwickelt. Dieser bietet drei definierte Einstellmöglichkeiten der Low-Speed-Druckstufe: 1. Zero-Einstellung (neutrale, empfohlene  Werkseinstellung). 2. Minus-Einstellung: mehr Federwegsreserven auf steilen und ruppigen Downhill-Trails. 3. Plus-Einstellung: für eine bessere Antriebseffizienz im Bikepark, auf schnellen Runs und geshapten Trails mit Anliegern und Jumplines.
Trek   Slash 9.8 XT
ROCKSHOX SUPER DELUXW THRU SHAFT
Gemeinsam mit den Fahrwerksexperten von RockShox wurde der neue Super Deluxe Ultimate Thru-Shaft-Dämpfer entwickelt. Dieser bietet drei definierte Einstellmöglichkeiten der Low-Speed-Druckstufe: 1. Zero-Einstellung (neutrale, empfohlene  Werkseinstellung). 2. Minus-Einstellung: mehr Federwegsreserven auf steilen und ruppigen Downhill-Trails. 3. Plus-Einstellung: für eine bessere Antriebseffizienz im Bikepark, auf schnellen Runs und geshapten Trails mit Anliegern und Jumplines.

LICHT UND SCHATTEN

Bei Fahrwerk, Carbon-Laufrädern und Antrieb bietet das Slash 9.8 XT ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Lob gibt es auch für den grossflächigen Rahmenschutz am Unterrohr sowie das Update beim Knock-Block-System, das nun etwas mehr Lenkeinschlag zulässt. Nur bei Bremse und Reifen fanden die Tester noch Verbesserungspotenzial. Bei einem Race-Enduro wirken die Shimano SLX-Bremsen mit 180-Millimeter-Bremsscheiben etwas unterdimensioniert. Zumindest vorne plädieren wir für eine 200er-Scheibe. Auch entpuppten sich die 2.6 Zoll breiten Bontrager SE5 Team Issue Reifen als nicht gerade pannensicher – schon nach ein paar Fahrten verabschiedeten sich einige Stollen aus dem Profil.
STEIF
Mit guter Verwindungssteifigkeit, feinem Ansprechverhalten und satten Federwegsreserven punktet die RockShox ZEB Gabel mit 170 Millimeter Federweg.
Trek   Slash 9.8 XT
STEIF
Mit guter Verwindungssteifigkeit, feinem Ansprechverhalten und satten Federwegsreserven punktet die RockShox ZEB Gabel mit 170 Millimeter Federweg.
GERÄUMIG
Unterm Flaschenhalter sitzt ein Mini-Kofferraum im voluminösen Unterrohr. Dieser bietet Platz für Ersatzschlauch, Tools und sogar eine leichte Windjacke.
Trek   Slash 9.8 XT
GERÄUMIG
Unterm Flaschenhalter sitzt ein Mini-Kofferraum im voluminösen Unterrohr. Dieser bietet Platz für Ersatzschlauch, Tools und sogar eine leichte Windjacke.
SCHNELL
Auf Enduro-Race getrimmt ist nicht nur das Fahrwerk am Slash 9.8 XT. Mit der MRP-Kettenführung bleibt die Kette auch auf ruppigen Vollgasstrecken dort, wo sie hingehört. Ein zusätzlicher Protektor schützt das Kettenblatt vor Zahnausfall bei Aufsetzern.
Trek   Slash 9.8 XT
SCHNELL
Auf Enduro-Race getrimmt ist nicht nur das Fahrwerk am Slash 9.8 XT. Mit der MRP-Kettenführung bleibt die Kette auch auf ruppigen Vollgasstrecken dort, wo sie hingehört. Ein zusätzlicher Protektor schützt das Kettenblatt vor Zahnausfall bei Aufsetzern.
GREGOR ARNDT
Redakteur und Trail-Biker
Trek   Slash 9.8 XT
GREGOR ARNDT
Redakteur und Trail-Biker
«Bergauf hat mich das Slash 9.8 XT positiv überrascht. Trotz des recht flachen Sitz-
winkels lässt es sich effizient treten und klettert gut. Bergab ist das Bike eine echte Maschine: schluckfreudiges Fahrwerk, hohe Laufruhe und ein enormes Potenzial auf schnellen Strecken. Das erfordert eine aktive Fahrweise. Cool finde ich das Staufach unterm Flaschenhalter und die gute Erreichbarkeit der Dämpfer-Einstellung.»
Trek Slash 9.8 XT
Spezifikationen
Preis6699 CHF
GrössenS,M,L,XL
MaterialCarbon
FedergabelRockShox ZEB Select+, DebonAir, 170 mm
DämpferRockShox Super Deluxe Ultimate
SchaltungShimano XT, 1 x 12
SchalthebelShimano XT
KurbelShimano XT (30 T)
BremsenShimano SLX (180/180 mm)
LaufräderBontrager Line Elite 30, OCLV Mountain Carbon
ReifenBontrager SE5 Team Issue, 29 x2.6
LenkerBontrager Line Pro, OCLV Carbon,
VorbauBontrager Line Pro, 35 mm
StützeBontrager Line Elite Dropper, 170 mm
SattelBontrager Arvada
Websitetrekbikes.com
Geometrie & Daten  (Grösse L)
1 Lenkwinkel64.6°
2 Sitzwinkel67.1°
3 Kettenstrebe435  mm
4 Radstand1263  mm
5 Tretlager Höhe352  mm
6 Sitzstrebe450  mm
7 Oberrohr (horiz.)647  mm
8 Steuerrohr115  mm
9 Reach491  mm
10 Stack631  mm
Federweg vorn170  mm
Federweg hinten160  mm
Gewicht14.1  kg

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.