Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt
Rene Krattinger zum Scott Spark

Text: Jürg Buschor
22.11.2021

Patent von Bold, Feedback von Nino

Das neue Scott Spark war kaum vorgestellt, schon konnte sich Nino Schurter auf seinem neuen Race-Bike seinen neunten XC-Weltmeistertitel sichern. Im Gespräch mit BORN erzählt Mountainbike Senior Product Manager Rene Krattinger, wie es bei Scott Sports zum integrierten Rahmendesign kam.
Das Scott Spark gehört seit Jahren zu den schnellesten Cross-Country-Bikes und dominiert die Rennstrecken dieser Welt. Bei Scott gehört das XC-Bike zu den Flaggschiffen der MTB-Kollektion. Entsprechend viel Aufmerksamkeit brachte der Produkt-Launch des komplett neu entwickelten Spark diesen Sommer mit sich. Seit 20 Jahren arbeitet Rene Krattinger bei Scott Sports und verantwortet als Senior Product Manager Mountainbike die Entwicklung der neusten MTB-Modelle. Im Gespräch verrät er, wie es zur Zusammenarbeit mit Bold Cycles kam und welchen Einfluss Athleten wie Nino Schurter auf die Entwicklung ihrer Racebikes haben.

Hier geht es direkt zu unserem Test des neuen Scott Spark 900 Tuned.

Wann fiel der Startschuss für das Projekt und wie lange hat es gedauert, um das neue Scott Spark zu entwickeln?

Rene Krattinger: Anfang 2019 war der Kickoff. Die Ideen dafür waren aber schon länger im Kopf. Deshalb haben wir einige Teile schon früher mit Research Programmen gecheckt.

Mit welchem Ziel wurde das Projekt angegangen?
Das Ziel war, das innovativste und schnellste XC-Mountainbike zu entwickeln.

Welches waren die grössten technischen Hürden, die es in der Entwicklungszeit zu überwinden galt?
Ein Mountainbike mit mehr Federweg und Integration zu entwickeln, aber gleichzeitig das Rahmengewicht tief zu halten. Das war eine Challenge – aber wir haben gute technische Lösungen gefunden, die einen superleichten Rahmen ermöglichen. 

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Vinzenz Droux von Bold Cycles?
Es war unser Ziel, den Dämpfer in den Rahmen zu integrieren. Bold-Gründer und -Entwickler Vinzenz Droux hat hier nicht nur viel Erfahrung, sondern auch ein Patent. Wir haben deshalb eine gute Lösung gefunden, Bold in die Scott Sports Gruppe zu integrieren. Das hat Vorteile für beide Seiten.


Foto: privat
Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt Rene Krattinger zum Scott Spark
20 Jahre Erfahrung: Rene Krattinger ist Senior Product Manager bei Scott und verantwortet hier die Entwicklung der neusten Mountainbikes.
Foto: privat
Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt Rene Krattinger zum Scott Spark
Die Zukunft? Wann kommen Scott Genius und Ransom mit integriertem Dämpfer? Offiziell gibt es noch keine News...
Foto: Scott Sports, Jochen Haar
Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt Rene Krattinger zum Scott Spark
Die neuste Generation des Scott Spark wurde im Sommer vorgestellt. Die grössten technischen Hürden bei der Entwicklung: «Ein Mountainbike mit mehr Federweg und Integration zu entwickeln, aber gleichzeitig das Rahmengewicht tief zu halten», sagt Rene Krattinger, Senior Product Manager Mountainbike bei Scott.
«Nino Schurter hat sehr genaue Vorstellungen, was ein Mountainbike können muss.»
Wo liegen denn die wesentlichen Unterschiede zwischen dem neuen Spark und dem Rahmendesign von Bold?
Die Rahmen sind total unterschiedlich konstruiert und hergestellt. Nur bei der Suspension Link-Architektur gibt es Ähnlichkeiten.  

Spielen die Athletinnen und Athleten des Scott Rennteams eine Rolle in der Entwicklung eines solchen Produkts?
Ja, die Rennfahrer und die Team-Mechaniker haben ziemlich viel Feedback geben. Vor allem Nino Schurter hat sehr genaue vorstellen, was ein Mountainbike können muss. Ich arbeite schon fast 15 Jahre mit Nino zusammen und wir verstehen uns fast blind, wenn’s ums Thema Mountainbikes Bikes geht.

Wo liegen denn die Vorteile des Rahmendesigns mit integriertem Dämpfer gegenüber dem alten Modell?
Durch die Dämpfer-Integration kann man den Schwerpunkt das Bikes extrem niedrig halten. Dadurch wird die Agilität extrem verbessert. Ausserden ist der Dämpfer gut geschützt vor Staub und Dreck, sodass die Funktionalität des Federsystems immer top ist. Nicht zu vergessen die Optik - das Bike sieht super clean aus.

Welches sind die Limitationen, die sich konstruktionstechnisch ergeben?
Keine.

Wenn man in Scotts Modellpflege der Vergangenheit schaut stellt sich die Frage: Kommen die Modelle Genius und Ransom künftig ebenfalls mit integriertem Dämpfer?
Das wird man dann sehen, was da kommt ...

Foto: Scott Sports, Jochen Haar
Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt Rene Krattinger zum Scott Spark
Auch als Trailbike ist Scott Spark 900 ein Geschoss.
Foto: Christian Penning
Ziel war das schnellste XC-Bike der Welt Rene Krattinger zum Scott Spark
Wir haben die Trailrakete Spark 900 Tuned in Nauders getestet.

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.