Match: Crankbrothers
stellt erste Schuhserie vor

Text: Pressemitteilung
14.12.2020

Perfect Match

Mit den passenden Pedalen hat man bei Crankbrothers in Laguna Beach eine langjährige Erfahrung. Nun präsentieren die Kalifornier erstmals eine eigene Schuhserie für Flat- und Klickpedale mit eigener Gummimischung und dem «Match-System», das für den perfekten Halt zwischen Pedal und Schuh sorgen soll.
Geht es um den wichtigen Kontaktpunkt zwischen Schuh und Bike, macht man Crankbrothers mit seiner langjährigen Erfahrung und Pedalen wie Eggbeater, Mallet und Stamp wenig vor. Nun gehen die Kalifornier noch einen Schritt weiter: Crankbrothers will den Markt künftig mit eigenen Schuhen aufmischen, um laut Pressemitteliung einige «Ungereimtheiten in der Cleat-Box zu lösen, die bei Fahrern für Frustration sorgt». Bei ihrem Debüt-Sortiment konzentriert sich die US-Marke auf die Kategorien Trail, Allmountain, Enduro und Downhill. Der «Stamp» und der «Mallet» erinnern an einen von Skateschuhen inspirierten Look und der «Mallet E» an einen sportlichen Outdoor-Schuh. Die Laufsohlen wurden für Crankbrothers-Pedale optimiert, obwohl sie so konzipiert sind, dass sie laut Crankbrothers «mit jedem Mountainbike-Pedalsystem einwandfrei funktionieren» sollen.

«Wir haben viele Jahre damit verbracht, innovative Wege zur Optimierung der Schuh-Pedal-Schnittstelle zu finden, wobei wir uns auf das Pedalsystem konzentrierten, aber uns fehlte die Kontrolle über den Schuh, was zu Interferenzproblemen mit den Pedalen führte», sagt Gaspare Licata, CEO von Crankbrothers. «Wir sahen Fahrer, die den Schuhplattenkasten aufschnitten, und wir sahen Fahrer, die die Schuhplattenbox zerschnitten, um das Pedal richtig einrasten zu lassen, und die Schuhplattenschiene verlängerten, um mehr Optionen für die Platzierung der Schuhplatten zu ermöglichen.» Man habe wie besessen daran gearbeitet, die richtige Cleat-Tiefe von weniger als einem Millimeter zu entwickeln, um das Ein- und Ausklippen zu verbessern.

Drei Jahre Entwicklungszeit

Drei Jahre Entwicklungszeit hat Crankbrothers in die erste eigene Schuhkollektion investiert und die Schuhe strengen Tests im Labor und auf dem Trail unterzogen. Das Feedback von Alltagsfahrern floss ebenso in die Entwicklung mit ein wie der Input von professionellen Fahrern wie Fabio Wibmer beim «Stamp»-Schuh und Luca Shaw beim «Mallet»-Schuh. Ein grosser Teil dieser Tests konzentrierte sich auf die Entwicklung eigener Gummimischungen, insbesondere beim Flat-Schuh, wo dieser entscheidend für die Pedalverbindung ist.

«Fabio hat uns geholfen, einige Details an der Passform und die Schnittstelle zwischen Außensohle und Pedal zu verbessern. Außerdem arbeitete er mit uns an den Änderungen auf der letzten Meile: die Zehenrampe und die Flexibilität der Außensohle, zwei Punkte, die es uns ermöglichten, die endgültige Leistung des Schuhs deutlich zu verbessern», sagt Vanni Scapin, Schuhdesigner und -entwickler bei Crankbrothers. Die Aussensohle des Flat-Schuhs verfügt über eine stark haftende Gummimischung (MC2) für den nötigen Halt am Pedal sowie geringe Rückpralleigenschaften, um Vibrationen zu dämpfen. Zdem ist die Stollentiefe auf die Pin-Abmessungen abgestimmt, um den Pin-Körper zu absorbieren. Die «Mallet» und «Mallet E» Sohlen haben eine Gummimischung mit mittlerer Reibung (MC1), die einen leichten Ein- und Ausstieg in das Pedal ermöglicht. Die MC1-Gummimischung bietet zudem mehr Steifigkeit für die optimale Kraftübertragung.
Foto: Miriam Mayer
Match: Crankbrothers stellt erste Schuhserie vor
Für Allmountain- und Endurofahrer
Der «Mallet E» mit Speed-Lacing-Schnürung, mit robuster Sohle und perforiertem Obermaterial für gute Belüftung.
Foto: Miriam Mayer
Match: Crankbrothers stellt erste Schuhserie vor
Fahrfertig montiert
Für alle Fahrer mit Crankbrothers-Pedal kommt der «Mallet» und «Mallet E» mit bereits montiertem Cleat. Aber: SPD-Pedale passen auch

Fahrbereit mit vormontierten Cleats

Das Match-System soll das Einrasten für jedes Pedalsystem erleichtern – egal ob der Fahrer mit Crankbrothers- oder SPD-Pedalen unterwegs ist. Sowohl «Mallet»- als auch «Mallet E» werden mit einem Match-Shim und einem Crankbrothers-Cleat in neutraler Position vorinstalliert geliefert. Fahrer, die SPD-Pedale bevorzugen, können einfach die Unterlegscheibe entfernen und Cleat tauschen, um die richtige Höhe der Schuhplatte zu erreichen. Beim «Mallet»-Schuh, der vor allem für den Downhill-Einsatz entwickelt wurde, können die Cleats in der sogenannten «Race-Zone» montiert werden – so sind die Cleats weiter in Richtung Ferse positioniert, um zusätzliche Stabilität beim Abfahren zu erreichen.

Verschlusssystem und Material

Die Schuhe bestehen aus einem synthetischen Obermaterial, das Atmungsaktivität, Schutz und Komfort gewährleisten soll. Perforierte Materialien und Mesh-Fenster sollen die Füsse so belüften, dass sie bei Hitze kühl bleiben und bei nassen Bedingungen schnell trocknen. Eine verstärkte Zehenbox aus TPU soll dabei die Zehen vor Steinschlägen und Stössen schützen. Alle drei Schuhmodelle sind mit drei unterschiedelichen Verschlusssystemen erhältlich: BOA und Riemen, Speed Lace und Riemen sowie nur mit Schuhband. Sowohl die Speed Lace- als auch die Lace-Modelle sind mit einer Schnürsenkeltasche ausgestattet, in der die Schnürsenkel sicher verstaut werden können.

Preise und Grössen

Die Preise beginnen bei CHF 149.90 für das Modell «Stamp Lace» und reichen bis zu CHF 219.90 für die Topmodelle «Mallet E Boa» und «Mallet Boa», alle Klickpedal-Schuhe enthalten bereits vorinstallierte Crankbrothers Cleats. Die Schuhe sind in den Grössen US 5 bis US 14 (EU 37 bis 48) verfügbar.
Hier gibt es weitere Informationen zum Crankbrothers MTB-Schuh.

Die BORN-Redaktion wird den neuen «Mallet E» in der nächsten zeit ausgiebig testen. Den Testbericht gibt es dann natürlich hier zu lesen.

Foto: Crankbrothers
Match: Crankbrothers stellt erste Schuhserie vor
Hält gut am Fuss
Den «Stamp» Flatpedal-Schuh gibt es mit verschiedenen Schnüroptionen – wie bei diesem Model mit Speed-Lacing und Klettverschluss.
Foto: Crankbrothers
Match: Crankbrothers stellt erste Schuhserie vor
Perfect Match
Der «Mallet»-Schuh hat eine sogenannte Race-Zone. So kann das Cleat extra weit nach hinten geschoben werden.

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.