Transfer: Luke Wiedmann neu
im Thömus RN Swiss Bike Team

Text: BORN Redaktion
02.12.2020

Raum für den Nachwuchs – Olympia im Blick

Verstärkung für das Thömus RN Swiss Bike Team. Mit dem Solothurner Luke Wiedmann fährt ab 2021 eines der grössten Mountainbike Talente der Schweiz für das Profi-Team von Ralph Näf. Auch Vital Albin und Alexandre Balmer verlängern ihre Verträge, während Alessandra Keller und Mathias Flückiger schon fest die Olympischen Spiele in Tokio vor Augen haben.
Die Corona-Saison 2020 hatte es für Junior Luke Wiedmann in sich. Schweizermeister-Titel, Bronze an der Heim EM im Tessin und Rang 7 bei den Weltmeisterschaften in Leogang im Nachbarland Österreich. Also jede Menge Grund zum Feiern für den Solothurner. Nun folgt für ihn der nächste Schritt: Wiedmann fährt nächstes Jahr für das Thömus RN Swiss Bike Team. Verbunden mit dem Teamwechsel ist auch der altersbedingte Aufstieg in die U23-Kategorie. Wiedmann folgt auf den Bündner Ursin Spescha, der das Team verlässt. «Wir investieren in den Nachwuchs und wollen im Team auch jungen Fahrern eine Plattform bieten», sagt Ralph Näf. «Den Luke haben wir eine Weile beobachtet. Er hat einen coolen Fahrstil.» Näf ist es eine Herzensangelegenheit, «das was ich selbst erleben durfte, auch der jungen Generation anzubieten und eine Perspektive zu bieten.»

Weitere Transfers hat Ralph Näf nicht geplant, die Personalplanung für 2021 ist abgeschlossen. Die Ausrichtung des Teams bleibt gleich wie für 2020. Die beiden Aushängeschilder Alessandra Keller (Nidwalden) und Mathias Flückiger (Bern) haben die Olympischen Spiele in Tokio vor Augen während Vital Albin (Graubünden), Alexandre Balmer (Neuenburg) und neu Luke Wiedmann (Solothurn) weiter an die Weltspitze herangeführt werden sollen.

Für Vital Albin wird es die erste Saison in der Elite-Kategorie. Für den U23 Vize-Weltmeister von 2019 ist klar, dass er sich auch in der obersten Liga der Mountainbiker etablieren will. Das Radsport-Multitalent Alexandre Balmer wird auch in der kommenden Saison vereinzelt Strassenrennen fahren.

Foto: Merlin Muth / Thömus RN Swiss Bike Team
Transfer: Luke Wiedmann neu im Thömus RN Swiss Bike Team
ERFOLGREICHE SAISON 2020
Für Mathias Flückiger verlief die kurze Saison 2020 sehr erfolgreich: Mit WM-Silber in Leogang und einem dritten Platz bei der Heim-EM im Tessin (Foto) kann der Berner zuversichtlicht in Richtung Saison 2021 blicken.
Foto: Hartmann / Thömus RN Swiss Bike Team
Transfer: Luke Wiedmann neu im Thömus RN Swiss Bike Team
ERSTES JAHR ELITE:
U23 Vize-Weltmeister (2019) Vital Albin will sich kommende Saison in der Elite etablieren.
Foto: Armin M. Küstenbrück / Thömus RN Swiss Bike Team
Transfer: Luke Wiedmann neu im Thömus RN Swiss Bike Team
TOKIO IM BLICK:
Alessandra Keller bei der EM am Monte Tamaro lief es nicht ganz nach Plan. Für 2021 ist ein wichtiges Saisonziel die Olympischen Spiele in Tokio.

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.