Mathias Flückiger ist
Schweizer Radsportler 2021

Text: Pressemitteilung
10.12.2021

Hoch hinaus

Eine weitere Auszeichnung für den Berner Mountainbiker Mathias Flückiger: Der Olympiazweite und Gesamtweltcupsieger gewinnt die Swiss Cycling Awards und ist Schweizer Radsportler des Jahres 2021.
Die Swiss Cycling Night musste Pandemie-bedingt abgesagt werden, die Swiss Cycling Awards wurden dennoch vergeben. In der Kategorie Radsportler des Jahres standen unter anderen Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter, Zeitfahr-Europameister Stefan Küng und BMX-Gesamtweltcupsieger Simon Marquart zur Wahl. Die Entscheidung wurde zu je 50 Prozent aus Stimmen einer Fachjury und einem Publikumsvoting gewichtet. Die Auszeichnung sicherte sich Mathias Flückiger. Der 33-jährige MTB-Spezialist gewann an den Olympischen Spielen in Tokio und an der WM in Val di Sole jeweils die Silbermedaille. Es ist das erstmals in seiner Karriere, dass Flückiger zum Radsportler des Jahres ausgezeichnet wurde. Er selbst sagte dazu, es erfülle ihn mit grossem Stolz, bei einer so enormen Dichte an starken Radsportlern diesen Award gewonnen zu haben. Am Sonntagabend, dem 12. Dezember, hofft Mathias Flückiger erneut auf den Rückhalt seiner Fangemeinde. Er ist nominiert als einer von sechs Schweizer Sportlern für die Sports Awards des Senders SRF. Ab 20:05 Uhr können während der Sendung, Stimmen auf SRF 1 abgegeben werden.
Foto: Kuestenbrueck
Mathias Flückiger ist Schweizer Radsportler 2021
Er macht das Double am UCI Worldcup-Wochenende in Les Gets perfekt.
Foto: Kuestenbrueck
Mathias Flückiger ist Schweizer Radsportler 2021
Und gewinnt die Premiere des Swiss Bike Cups in Gstaad.

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.