Dirt Contest im
Züritrails Jumppark

26.09.2019

Fliegende Mountainbiker

Am 5. Oktober ist es wieder soweit: Der Bike-Verein Züritrails ruft in seinem Jumppark zum Dirt Contest. Zu deutsch: Die Mountainbiker fliegen um die Wette. Mittendrin ist Lokalheld Lucas Huppert, der dieses Jahr in die Weltklasse der Slopestyler aufgestiegen ist und seinen Heimwettkampf endlich zum ersten Mal gewinnen will. Daneben gibt es Plauschrennen für alle - vom Laufvelonachwuchs bis zu den Enduro-Routiniers.
Züritrails_Jumppark_Contest
Hoch hinaus: Das wollen die Teilnehmer beim Dirt Contest des Züritrails Jumpparks am 5. Oktober 2019.

Lokalmatador am Start

Seit der Züritrails Jumppark 2015 eröffnet worden ist, findet immer im Herbst der Dirt Contest statt. Eingepfercht zwischen Autobahn, Eisenbahn und Pumptrack heben die Mountainbiker ab, rotieren, so viel die Flugdauer erlaubt und bringen ihre Räder meist in Fahrrichtung wieder auf den Boden. Ganz vorne dabei ist stets der Zürcher Unterländer Lucas Huppert. Beim ersten Mal noch als fünfzehnjähriges Riesentalent, inzwischen als mit Abstand bester Slopestyler der Schweiz, der in der laufenden Saison zum ersten Mal in die Top 10 der Freeride-Mountainbike-Weltrangliste vorgestossen ist. Aktuell liegt er auf Platz 11.
Mehr Informationen zum Dirt Contest: zueritrails.ch