Kantonsrat stimmt zu:
St. Gallen soll eine Mountainbike Strategie entwickeln

Text: Pressemitteilung
18.02.2021

BikerNetzwerk AG bekommt
Politischen rückenwind

Mit überwältigenden 100 zu 3 Stimmen hat der St. Galler Kantonsrat der Motion
«SG braucht eine MTB Strategie» zugestimmt. Die BikerNetzwerk AG hat dieses
Anliegen seit vielen Jahren vorangetrieben und freut sich,
dass die Ausdauer mit diesem klaren Resultat belohnt wird. 
PRESSEMITTEILUNG
Mountainbiken in der Ferienregion Heidiland: Seit vielen Jahren hat sich die BikerNetzwerk AG für eine Mountainbike Strategie im Kanton St. Gallen eingesetzt.
Foto: BikerNetzwerk AG
Kantonsrat stimmt zu:  St. Gallen soll eine Mountainbike Strategie entwickeln
Mountainbiken in der Ferienregion Heidiland: Seit vielen Jahren hat sich die BikerNetzwerk AG für eine Mountainbike Strategie im Kanton St. Gallen eingesetzt.

Mountainbike-Infrastruktur in St. Gallen braucht ein Konzept

Die Geschichte der Motion beginnt bereits im Juni 2018, als der Kantonsrat Martin Sailer aus dem Toggenburg die Interpellation «Wanderer/-innen und Biker/-innen im Einklang» bei der Regierung einreicht. Die Regierung des Kantons St. Gallen bekräftigt in Ihrer Antwort, dass im Kanton St. Gallen auf klassierten Wegen, wie beispielsweise gelb beschilderten Wanderwegen, auch mit dem Mountainbike gefahren werden darf. 

Es zeigte sich aber schnell, dass die fortschrittliche Auslegung dieses Gesetzes allein nicht ausreicht, um eine funktionierende Mountainbike-Infrastruktur zu realisieren. Wer in diesem Verbesserungsprozess welche Rolle und Verantwortung trägt bleibt zu unklar.
Auf die erneute Interpellation mit der Frage «Welche Strategie verfolgt der Kanton beim Mountainbike?» von Ende 2019 erfolgte keine befriedigende Antwort seitens der Regierung. Daraufhin hat eine überparteiliche Motion vom September 2020 mit dem Titel «St. Gallen braucht eine Mountainbike-Strategie» nun den notwendigen Druck auf die Regierung des Kantons St. Gallen ausgeübt, um konkrete Handlungen folgen zu lassen. 
Die Motion wurde von den Kantonsräten Andreas Widmer (Mosnang), Martin Sailer (Wildhaus), Markus Bonderer (Sargans) sowie Frau Brigitte Pool aus Uznach eingereicht. Die Diskussion im Kantonsrat macht deutlich, dass das Thema sehr wichtig ist. Die Haltungen aus den unterschiedlichsten Perspektiven bestätigen, dass die nächsten Schritte dringend nötig sind. Der Kanton St. Gallen muss nun die Grundlagen definieren und den Rahmen festlegen, damit Zuständigkeiten in der Koordination mit den Gemeinden, Grundeigentümern sowie Anspruchsgruppen klarer geregelt sind. Die Abstimmung mit dem nationalen Velogesetz soll parallel stattfinden. 

Die BikerNetzwerk AG wird den politischen Rückenwind nutzen, um sicherzustellen, dass dieses wichtige Thema nun angepackt wird. Es braucht nun Taten, um die Infrastruktur den Erwartungen und der Realität anzupassen und Konflikten vorzubeugen. 

Weitere Informationen:
BikerNetzwerk AG, Roger Walser, Walenseestrasse 18, 8882 Unterterzen
Tel. +41 81 599 47 34 /  www.bikernetzwerk.ch / roger@bikernetzwerk.ch
Biken, aber mit Strategie: Um eine funktionierende Mountainbike-Infrastruktur zu realisieren muss der Kanton St. Gallen Grundlagen für die Region definieren.
Foto: BikerNetzwerk AG
Kantonsrat stimmt zu:  St. Gallen soll eine Mountainbike Strategie entwickeln
Biken, aber mit Strategie: Um eine funktionierende Mountainbike-Infrastruktur zu realisieren muss der Kanton St. Gallen Grundlagen für die Region definieren.