Saisonstart: Bike Kingdom Lenzerheide
öffnet seine Tore

04.06.2020

Saisonstart im Königreich

Das Warten hat ein Ende. An diesem Wochenende öffnet das Bike Kingdom Lenzerheide seine Tore. Die Ferienregion Lenzerheide startet mit dem Königreich in eine neue Bike Ära, wobei das Thema Mountainbiken nun jene Grösse und Wichtigkeit erhält, auf die die Region in den verganenen Jahren hingearbeitet hat. Mit neuen Trails, einer Reihe neuer Events wie dem Bike Kingdom Feast und einer neuen App wird das Bike Kingdom in den Bündner Alpen seinem Namen mehr als gerecht.
«Ein Königreich für ein Bike» – so würde wohl der berühmte Satz von Shakespeares König Richard III. lauten, würde dieser im Jahr 2020 in der Schweiz leben. Beziehen würde er sich dabei auf das Bike Kingdom Lenzerheide, das diesen Samstag, 6. Juni 2020, gemeinsam mit den Bergbahnen Arosa Lenzerheide seine Tore öffnet. Das Königreich heisst Biker aller Art willkommen und bietet sowohl eingefleischten Downhillern, gemütlichen E-Mountainbikern oder auch Familien mit Kindern abwechslungsreiche Angebote für perfekte Bike Erlebnisse. «Nach fast zwei Jahren Planungszeit ist es für uns alle ein grosser Moment, wenn es am Samstag endlich losgeht», sagt Marc Schlüssel, Leiter Marketing der Lenzerheide Marketing und Support AG. Bereits beim Rothorn Parkplatz werden Biker mit einem optischen Highlight, dem neuen Zieldrop im Lenzerheide Bikepark, überrascht. Hinzu kommen die neuen Trailmarks bei den Trail-Highlights, die nicht nur der Orientierung dienen, sondern auch königlich daherkommen und das Bike Erlebnis zu etwas ganz Speziellem machen.

Bereits im mai hatte Lenzerheide in Zusammenarbeit mit der kanadischen Produktionsfirma Anthill Films ein erstes Highlight präsentiert, das die Vorfreude auf den Bike Sommer steigerte. Der spektakulär und humorvoll gemachte Film «The Legend of Tommy G» mit dem belgischen Mountainbiker Thomas Genom alias Tommy G in der Hauptrolle zeigt das neue Bike Kingdom von seiner spektakulären Seite.

Bike Kingdom: zwei Bikeparks, sechs Regionen, 900 Kilometer Singletrails

Das Zentrum der neuen Bike Monarchie ist und bleibt der Lenzerheide Bikepark, der seit jeher zu den beliebtesten Bikeparks der Schweiz zählt. Mit fünf Lines von der blauen FLOWline bis zur schwarzen STRAIGHTline, auf der auch dieses Jahr wieder der Downhill Weltcup ausgetragen wird, ist für Biker jedes Könnens etwas dabei. Noch mehr Gravity-Spass wartet direkt nebenan im Alpenbikepark Chur, wo am Hausberg Brambrüesch ebenfalls nach Herzenslust «geshreddet» werden kann. Das Bike Kingdom besteht aber nicht nur aus den beiden Bikeparks in Lenzerheide und Chur, sondern aus insgesamt sechs Regionen, die sich bis nach Arosa oder ins Albulatal erstrecken.
The_Legend_of_Tommy_G_Credit_-Bike_Kingdom_Lenzerheide_Sterling_Lorence4
BLICK ÜBER DAS KÖNIGREICH
Ja, dieser Ausblick ist wirklich königlich. Thomas Genon, aka Tommy G. verschafft sich einen Überblick über dasBike Kingdom Lenzerheide –  ganz royal von oben.
The_Legend_of_Tommy_G_Credit_-Bike_Kingdom_Lenzerheide_Sterling_Lorence18
AUF DEM MOND?
Nope, so sieht's aus im Bike Kingdom.
The_Legend_of_Tommy_G_Credit_-Bike_Kingdom_Lenzerheide_Sterling_Lorence10
AIRTIME
Thomas Genon schwingt sich ganz easy in die Lüfte. Das macht Lust auf Bikepark-Riding in Lenzerheide.

Trails von Chur bis ins Albulatal

In den Regionen Bear Mountains (Arosa), Red Peak (Ostseite Lenzerheide), Western Summits (Westseite Lenzerheide), Southern Delights (Lenzerheide Richtung Albulatal), Steep Trees (ab Parpan bis Chur und Tschiertschen) sowie The Capital (Chur) wollen insgesamt mehr als 900 Kilometer Singletrails und technische Leckerbissen entdeckt werden. Neue Trails wie der «Top Fops» Singletrail, der die June Hütte mit der Alp Fops (Drehort von Danny MacAskills legendärem Video «Home of Trails» verbindet, der flowige «The Pipe» oder der «Urdenfürggli Twister», der in enge Kehren und mit einer grandiosen Aussicht bis zur Mottahütte führt, sind nur ein paar der Neuheiten, die in den Ländereien des Bike Kingdom zum Biken einladen. Die neuen Trails sind Teil der Entflechtungsmassnahmen, die sowohl den Bikern als auch Wanderern in der Ferienregion zu Gute kommen. Rund 1.8 Millionen Franken wurden dafür von der Gemeinde Vaz/Obervaz investiert.
Jolanda_Neff Lenzerheide Sven Martin
KEIN HEIMRENNEN
Für die Schweizer Rennfahrer wie Jolanda Neff oder Nino Schurter gibt es dieses Jahr keinen Heim-Worldcup in Lenzerheide.
Nino Schurter Lenzerheide
WELTCUP-AUFTAKT IM SEPTEMBER:
Der Weltcup-Tross samt dem amtierenden Weltmeister Nino Schruter startet am 4. bis 6. September in Lenzerheide in die Weltcup-Saison.

UCI Weltcup: Auftakt im Bike Kingdom im September

Das Bike Kingdom Lenzerheide wäre wohl kein richtiges Königreich ohne entsprechende Feste und Turniere. So findet vom 4. bis 6. September 2020 der Auftakt der UCI Mountainbike Weltcups mit einen Triple-Header aus Downhill, Cross Country und Short-Track im Lenzerheide Bikepark statt. Lokalmatador und amtierender Weltmeister sowie Gesamtweltcupsieger Nino Schurter darf in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem ihm gewidmeten «Nino’s Gold-Trail by ÖKK» die Titeljagd beginnen.

Der alljährliche Biketest-Event testRIDE findet in diesem Jahr vom 11. bis 13. September 2020 statt. Während des Test-Wochenendes können wie gewohnt die neusten Mountainbikes, Strassenfahrräder, Trekkingbikes, E-Bikes und Komponenten getestet und jede Menge Bike Klamotten und Accessoires anprobiert werden. Weiter wird mit dem Bike Kingdom Feast vom 18. bis 20. September 2020 nachgeholt, was zur Saisoneröffnung leider nicht möglich war: ein grosses Bike Fest mit Dirt Royale, Family Races, Foodständen, Bars und allem, was dazu gehört. Ein Fest von Bikern für Biker.

Eine App fürs digitale Königreich

Mit der Bike Kingdom App wird das Königreich um eine digitale Dimension erweitert, die weit mehr bietet als blosse Routenplanung. So warten in der App eine Vielzahl unterschiedlicher Challenges, die über das gesamte Bike Kingdom verteilt sind und deren erfolgreiches Bestreiten königlich belohnt wird. Über die Clan-Zugehörigkeit kann jeder Rider in die Geschicke des Königreichs eingreifen – abgerechnet wird zum Saisonende. Mit dem Saisonstart beginnt die rund einwöchige Testphase, bei der eine ausgewählte Gruppe von Bikern die App auf Herz und Nieren prüft. Der offizielle Release der App ist per 16. Juni 2020 angesetzt, downloadbar ist sie aber bereits ab dem kommenden Wochenende.