E-MTB Fahrschule
Hindernisse spielend überwinden

Text: Thomas Werz
15.04.2021

Locker drüber

Mehr Bumms, mehr Gewicht: Das Handling eines E-Mountainbikes will gelernt sein. In der BORN E-MTB Fahrschule zeigen wir zudammen mit den Guides der Swiss Bike School die wichtigsten Fahrtechniken für E-Mountainbiker und geben wertvolle Tipps und Tricks, wie du deine Fahrtechnik verbessern kannst. In der fünften Folge erklären wir, wie du spielerisch auch grosse Hindernisse überwinden kannst. 
Äste, Stämme oder grössere Felsbrocken gehören zum Singletrail wie der Schaum zum frischgezapften Bier. Als Fahrtechnik-Rookie sind diese Hindernisse lästig, aber mit ein bisschen Übung lassen sie sich spielerisch und im Fahrfluss überwinden. Als Voraussetzung, um Hindernisse überrollen zu können, muss der Fahrer aktiv seinen Körperschwerpunkt auf dem Bike verlagern können. Durch das Gewicht des E-MTBs braucht es eine höhere Dynamik, um das Vorder- bzw. Hinterrad zu entlasten. Durch den «Pedal-Kick» unterstützt der Motor das Anheben des Vorderrads. Wichtig beim E-MTB: Die Kontrolle ist mit mittlerer Unterstützungsstufe (eMTB- oder Trail-Modus) besser.
E-MTB Fahrschule Hindernisse spielend überwinden
TIEFE POSITION
Anfahrt in einer zentralen Position. Vor dem Hindernis Ellenbogen beugen. Durch ein dynamisches Aufrichten hebt das Vorderrad ab.
E-MTB Fahrschule Hindernisse spielend überwinden
LOCKER DRÜBER
Durchden Motor bringt ein «Pedal-Kick» zusätzlich Power. Daher mit unterschiedlichen Motor-Modi und an verschieden hohen Hindernissen üben.

Tricks um Hindernisse locker überwinden

  • Anfahrt stehend und mit tiefem Sattel mit gebeugten Ellenbogen
  • aktive und dynamische Hochbewegung mit einem leichten Verlagern des Gewichts nach hinten (Vorderrad hebt sich an)
  • Tipp: Körperschwerpunkt nicht zu weit nach hinten verlagern. Eine zentrale Position ermöglicht eine bessere Kontrolle
  • mit niedrigem Hindernis (Ast, Bordstein, Stufe) starten und nach und nach die Höhe steigern
  • verschiedene Hindernisse aneinanderreihen
  • Vorderrad mit «Pedal-Kick» und Motor-Unterstützung anheben
  • mit unterschiedlich starken Motor-Modi üben
  • im Gelände mit unterschiedlich hohe Steine und Wurzeln üben

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.