Schweiss und Switchbacks

Text: Ralf Glaser
16.08.2022
Wer sein Velo liebt, der schiebt: Echte Bike-Abenteuer gibt es nicht zum Einstandspreis. Doch am Piz Clünas oberhalb von Scuol wartet eine angemessene Belohnung für ein wenig Schinderei: ein alpiner Singletrail, der das Auge tränen lässt.
Schweiss und Switchbacks
Ein wenig selektiv ist diese Tour schon, das sei gleich zu Beginn dazugesagt. Zumindest, was den Schlenker über den Piz Clünas selbst angeht. Auch eingefleischt E-motorisierten Bikern sei hier zum Akustikbike geraten. Die 350-Höhenmeter-Schleife über den «Piz» dürfte sonst weitaus mehr Körner kosten, als das E-MTB zuvor an Kraftreserven sparte. Und ja, auch die Trailabfahrt über knapp 1600 Tiefenmeter vom Gipfel des Scuoler Hausberges bis an die Flussufer des «En» ist wahrhaftig nicht von schlechten Eltern. Wer hier nicht nur ein Abenteuer erleben, sondern auch Spass haben will, sollte eine solide Fahrtechnik im Gepäck haben – inklusive Sicherheitsreserven. Für einen Sturz bieten sich in diesem hochalpinen Gelände nur herzlich wenige Passagen an. Wer sich jedoch angesichts dieser Vorwarnung selbst hinterfragt hat und als Antwort ein «Will ich haben!» bekam, kann sich am Piz Clünas auf eine echte Trailperle freuen. Von diesem Sinkflug lässt sich noch an manch langem Winterabend zehren!
Xaver Frieser 
Arbeitet als Bike-Guide und Fahrtechnik-Trainer
Schweiss und Switchbacks
Xaver Frieser 
Arbeitet als Bike-Guide und Fahrtechnik-Trainer
«Der Piz Clünas ist unser signature-Trail, und dabei ein echter Alpin-Quickie.
Ein besseres Verhältnis aus Aufwand beim Anstieg
und Spass bei der Abfahrt findest du sonst nirgendwo!»  

Für frühe Vögel

Der fragliche Trailkracher firmiert im Netz unter «Piz Clünas Sunrise»-Tour. Ein früher Aufbruch ist hier tatsächlich anzuraten – wenn auch nicht wegen der Romantik. Sicher, ein Sonnenaufgang auf knapp 2800 Metern mit Blick über das Engadiner Gipfelmeer dürfte im Erlebniswert nur schwer zu toppen sein. Erleben werden dieses Schauspiel nur wenige. Schliesslich bietet sich zu Beginn der Tour ein «Cheat» mit der Seilbahn Muotta Naluns an, was Körner für über 800 Höhenmeter Anstieg spart. Die erste Gondel des Tages darf es aber durchaus sein – der finale Hike in Direttissima-Falllinie des Gipfels ist komplett südseitig exponiert. Als Lohn für das verschwitzte Trikot wartet dort oben ein mit Switchbacks gespickter Trail, der einen tiefen Griff in die Fahrtechnik-Trickkiste erlaubt. Doch keine Sorge: Wirklich selektiv ist nur der Schlenker über den Gipfel. Ab dem «Muot da l’Hom» wird der Adrenalinpegel im Blut dank eines nicht enden wollenden Natur-Flowtrails zunehmend mit Endorphinen verdünnt.
Foto: Jan Cadosch
Schweiss und Switchbacks
Foto: Mayk Wendt
Schweiss und Switchbacks

Trail Info Scuol

Allgemein
Die Schweizer Zollfrei-Exklave Samnaun, das Unterengadin und das Val Müstair bilden eine gemeinsame  Tourismusregion. Dort ist das Biken auf Wanderwegen grundsätzlich erlaubt, nicht wenige Strecken sind zudem als «shared use» Bike-Route ausgeschildert. Rücksichtnahme auf andere Wegnutzer ist dabei selbstverständlich.

Route
Scuol – Seilbahn Motta Naluns – La Motta – Alp Clünas – Piz Clünas – Lai da Minschun – Muot da l’Hom – Alp Laret – Alp Valmala – Plan da la Gonda – Ftan – Büvetta Sfondraz – Scuol

Varianten
Wer den Gipfel auslässt und direkt zum Muot da l’Hom abkürzt, verringert den Schwierigkeitsgrad beträchtlich – bei immer noch 12 km Singletrail am Stück.

Details
Schwierigkeit: Fahrtechnik 5, Kondition 4 (ohne Gipfel: 3/2)
Distanz: 26,1 km (ohne Gipfel: 22,8 km)
Höhendifferenz: 870m up, 1760m down (ohne Gipfel 510m up, 1400m down)

TRAILCENTER FTAN
Im «Palüds Center da Trails» oberhalb von Ftan warten eine leichte und sehr flowige Line, ein Uphill-Trail und eine schwierige Downhill-Variante. 

Übernachten
In allen drei Tälern der Tourismusregion finden sich Quartiere jeder Preisklasse.
Infos: engadin.com

Weitere Epic Trails

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.