SRAM
AXS Eagle XX1

05.08.2019
Mit der Rennradgruppe Red eTap hat Sram bereits 2015 gezeigt, wie kabelloses Schalten funktioniert. Nun kommt mit der Sram Eagle «AXS» die erste MTB-Gruppe, die per Funksignal die Gänge wechselt. Der Benefit? Perfekte Schaltpräzision, weniger Wartung und Verschleiss und umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung.
Sram AXS Eagle XX1
Die Vorteile einer elektronischen Schaltsteuerung gegenüber einer mechanischen Schaltgruppe liegen auf der Hand. Der Schaltimpuls der neuen 1x12 Schaltgruppe Sram Eagle «AXS» wird drahtlos und damit reibungsfrei übertragen. Dadurch entfällt ein grosser Teil der möglichen Störquellen. Das AXS-Schaltwerk erkennt seine Position im Bezug zum gewählten Ritzel und zentriert sich über einen Stellmotor präzise von selbst. Bei Schlägen von der Seite entkoppelt sich das Schaltwerk dank der «Overload Clutch»-Technologie und weicht zur Seite aus, um sofort danach wieder in den gewählten Gang zu springen. Die Gefahr von verbogenen Schaltaugen, oder dem Verlust des Schaltwerks wird so erheblich reduziert. Im Vergleich zur mechanischen Eagle ist das AXS-Schaltwerk um zehn Millimeter kürzer. Das obere Schaltröllchen ist weiter in Richtung Tretlager positioniert, dadurch wird die Kassette stärker von der Kette umschlungen, was Gangwechsel unter Last erleichtert.

Die neue Sram Eagle AXS hat das Zeug zu einem echten Game Changer. Ans Bike montieren (ohne jede lästige Zugverlegung), drei Begrenzerschrauben einstellen, Controller und Schaltwerk per Pairing-Knopf verbinden, fertig. Set and forget? Ja, doch wer will, kann die Funktion der Eagle AXS mit Hilfe der «AXS App» umfangreich individualisieren. Die für iOS und Android erhältliche App erlaubt etwa eine freie Belegung der Schaltung am Shifter, so dass sich dieser den persönlichen Vorlieben anpassen lässt. Der für die Funktion der Schaltgruppe notwendige Akku wiegt gerade einmal 25 Gramm und hält 20 Betriebsstunden. Der Ladezustand des Akkus lässt sich mithilfe eines Testknopfes leicht überprüfen.

Die Sram Eagle AXS wird in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten. Die XX1 ist für XC gedacht, der Schaltkäfig ist aus Carbon, die Hardware aus Titan. Die X01 ist auf den Enduro-Einsatz ausgelegt und hat einen Schaltkäfig aus Aluminium sowie Edelstahl-Hardware.

Preis: 2100 CHF
Gewicht (XX1):  1451 g