Dick, Dicker, 38
Fox 38 Float Factory

07.04.2020

Fox 38 Float Factory 2021

Die Enduro-Rennstrecken werden immer härter, die Bikes schneller, die Federwege länger: Um dem gerecht zu werden, präsentiert Fox nun mit der 38 eine völlig neue Federgabel fürs grobe Gelände, die die Lücke zwischen der 36 und 40 schliessen soll. Ab Ende Juni gibt es eine limitierte Anzahl der edlen Heritage-Modelle auch in der Schweiz zu kaufen.
«Ok, es war vermutlich eines der am schlechtesten gehüteten Geheminisse der Bike-Industrie», sagt Fox-Marketingmanager Chris Trojer. Denn schon in der vergangenen EWS-Saison fuhren die Enduro-Profis Prototypen an ihren Bikes. Doch nun ist die Katze aus dem Sack: Zwischen der bisherigen Enduro-Federgabel Fox 36 und der Downhill-Doppelbrücken-Gabel Fox 40 schiebt der US-Suspension-Spezialist die Fox 38. «Die Strecken werden immer härter und die Profis forderten eine steifere Gabel mit mehr Federweg. Das gab die 36er einfach nicht her», sagt Trojer. Mehr Federweg heisst: 160 bis 180 Millimeter für 29“ und 27,5“-Laufräder. Zudem kann an dieser Gabel eine Bremse mit bis zu 230 Millimeter grossen Bremsscheiben montiert werden.

Ende Juni gibt es die Heritage Modelle in der Schweiz
Neben klassich schwarz und orange gibt es die 38er-Fox auch in einer edlen, allerdings limitierten Heritage-Serie in der Farbe «Pistazie». Ab Ende Juni gibt es eine begrenzte Anzahl an Gabeln auch in den Schweizer Shops zu kaufen, heisst es vom Schweizer Fox-Importeur Fuchs Movesa.

Neues Innenleben,
neues Casting

Doch Fox hat nicht einfach eine 36er-Gabel aufgeblasen. Die Fox 38 ist eine komplette Neuentwicklung. Ein ovaler Gabelschaft soll die Steifigkeit erhöhen. Für den grösseren Umfang der 38er-Standrohre wurde die Evol-Luftfederung angepasst. Eine spezielle Lufthülse im linken Standrohr soll hier für eine geringere Reibung sorgen. Nach wie vor kann das Luftvolumen über Spacer angepasst werden. Die Dämpfung im rechten Standrohr wurde ebenfalls überarbeitet. Je nach Modell arbeitet hier die aus der 36er-Gabel bereits bekannten Grip oder Grip2-Dämpfungskartuschen. Die Grip2-kartusche verfügt zudem über die VVC-Technologie (Variable Vale Control). Spannend für den Anwender ist jedoch, dass der Einstellbereich von High-Speed-Compression und High-Speed-Rebound auf acht Klicks reduziert wurde. 

Auch das Casting der Gabel wurde komplett überarbeitet. Die Brücke ist künftig rund, was sie stabiler machen soll gleichzeitig genügen Flex ermöglichen soll. Sie steht auch weiter nach vorn vom Casting ab. Auf der Rückseite verfügt dieses zudem über spezielle Kanäle, in denen das Schmieröl besser zirkulieren kann. Auf jeder Seite befindet sich zudem ein Entlüftungsventil, mit dem der Fahrer ganz einfach den Innendruck im Casting an den Luftdruck der Umgebung angepasst werden kann. So funktioniert die Gabel auf Meereshöhe gleich wie auf 3000 Metern über dem Meer. Eine weitere Neuerung: Die Zeit der Kabelbinder ist vorbei, künftig kann der passende Fox-Mudgard mit vier Schrauben am Casting  befestigt werden.

Fox 38 Tech-Infos

Laufradgrösse: 27,5“, 29“
Federweg: 160 – 180 Millimeter
Federung: neue Float Evol Luftfeder
Dämpfung: überarbeitete Grip2 Dämpfungskartusche
Farben: schwarz, orange, pistachio (limited edition)
Achsmass: 15 x 110 mm Boost,
Offset: 37mm, 44mm and 51mm
Modelle: Factory, Performance Elite, Performance, and E-Bike-ModelleMud Guard (optional)
Gewicht: ab 2180 g (Hersteller)
Preis: CHF 1598.- (Fox 38 Float Factory)
Fox 38 Factory Grip2 glossblack
Dick, dicker, 38:
Für den harten Enduro-Race-Einsatz gibt es jetzt die Fox 38 Factory Gabel.


Fox-38-factory-grip2-limeted_1
Limitiert und ganz schön cool.
Die Fox 38 gibt es in einer limitierten Sonderedition in der Farbe «Pistazie». Ab Ende Juni gibt es eine limitierte Anzahl der Heritage Modelle auch in der Schweiz zu kaufen.


Fox-38-factory-grip2-glossorange-Casting
Neues Casting, neue Details:
Auf der Rückseite verfügt das Casting wie die DH-Gabel Fox 40 über Air-Release-Buttons, um den Luftdruck in der Gabel auf den jeweiligen Atmosphärendruck anzupassen.

Fox 38 Mudguard
Kabelbinder ade:
Die Fox 38 verfügt über einen optionalen Mudgard, der direkt ans Casting geschraubt werden kann.


Fox 38 Factory - EWS-Racer Richie Rude lässt es krachen
Steifer und bis zu 180 Millimeter Federweg:
Richie Rude mit der neuen Fox 38 Factory. Wenn es richtig hart zur Sache geht, verleihen die 38er Standrohre noch mehr Lenkpräzision und Steifigkeit.