All-Mountain-Bikes
die Alleskönner

03.06.2022

All Mountains – die Bikes für alle Fälle

Keine Spezialisten auf eng begrenztem Gebiet, sondern Bikes, die auf unterschiedlichen Strecken Spass machen. Ob Alpencross, Feierabendrunde oder Ausflug in den Bikepark – mit einem All Mountain bist du für alle Fälle gerüstet. Es klettert effektiv, ist im Singletrail agil und gibt im Downhill Sicherheit, eine ausgewogene Geometrie, ordentlich Federweg und passende Komponenten machen es möglich. Wir zeigen klasse Alleskönner für 2022.
Foto: Christian Penning
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Bold – Gut getarnt ist die Hinterbaufederung des innovativen Linkin 135. Die Federung versteckt sich im Inneren von Rahmen und Hinterbau – und sie funktioniert einfach top. Die 135 Millimeter Federweg sind im Namen genannt, vorne werkelt eine Fox 36 Float mit mächtigen 150 Millimetern Hub. Da ist schon klar, dass das Bold auch auf ruppigen Pisten ordentlich Spass macht. Bergauf gefällt die sportliche, angenehme Sitzposition, das Linkin 135 lässt sich effektiv in Richtung Gipfel treiben. Vom Lenker aus lassen sich drei Modi des Dämpfers justieren: offen, im Traction-Modus mit weniger Federweg und straffer, sowie komplett blockiert. Bergab spricht das Fahrwerk sensibel an und bietet grosse Reserven. Der Rahmen und die Felgen sind aus Carbon, ausstattungsseitig punktet das potente All Mountain unter anderem mit einer kompletten Shimano XTR-Gruppe.
Preis: 9.299 CHF
www.boldcycles.com
Pivot – Mehr als nur All Mountain? Bei Pivot ist man sich sicher, dass das neue Switchblade die Kategorien verschwimmen lässt. Die Geometrie wurde überarbeitet, Dropperposts mit grösserem Hub finden Platz und das Bike lässt sich mit diversen Laufraddimensionen ausstatten. Ob als reiner Twentyniner, als Mullet-Bike oder mit 27,5-Zoll-Laufrädern – das Switchblade macht immer eine gute Figur, dank der Option zur Anpassung der Geometrie müssen keine Kompromisse bei der Performance gemacht werden. Der vortriebstarke dw-Link-Hinterbau bietet 142 Millimeter Federweg, Pivot stellt ihm eine 160-Millimeter-Gabel zur Seite. Pivot bietet Fox-Live-Optionen an, so dass dank intelligentem Fahrwerk noch mehr Effizienz möglich ist. Lobenswert sind kleine Details, wie die Kompatibilität mit dem «Pivot-Tool-Dock»-System unterhalb des Oberrohrs und unter dem Tretlager, sowie die Möglichkeit an allen Rahmengrössen grosse Wasserflaschen unterzubringen.
Preis: 7.300 – 8.700 CHF
www.pivotcycles.com
Foto: Pivot
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Foto: Pivot
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Foto: Scor
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Foto: Scor
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Scor – Da, wo die MTB-Palette von BMC endet, setzt die Schwestermarke Scor an: bei 140 Millimeter Federweg aufwärts. Entstanden ist das Ganze aus einem Freizeitprojekt eines Ingenieurs und eines Designers von BMC. Herzstück des neuen Bikes ist ein Carbon-Rahmen, der mit 160 Millimeter oder 140 Millimeter Federweg aufgebaut werden kann – je nach Hub des verbauten Dämpfer und Position des Flip-Chips am Hinterbau. Den Lenkwinkel verstellt man bei Bedarf am Steuersatz. Der tief platzierte Dämpfer verhilft dem Bike zu einem tiefen Schwerpunkt, der sich in ausgezeichnetem Handling niederschlägt. 4060 ST heisst das All Mountain, an dem Scor eine Gabel mit 150 Millimeter Federweg montiert, 4040 LT das Enduro, das mit 170-Millimeter-Gabel kommt. Scor bietet beide Varianten als Rahmenkit an, ausserdem jeweils zwei Ausstattungsversionen als Komplettbike.
Preis. 4-599 – 6.699 CHF
www.scor-mtb.com
Scott – Das Genius muss man im Grunde gar nicht mehr vorstellen – es ist ein Klassiker im Programm von Scott. 150 Millimeter Federweg vorne und hinten machen es zum idealen Trail- oder All Mountain Bike. Für schnelle Sprints oder effektives Klettern kann man die Modi des Dämpfers vom Lenker aus verändern. Das Scott TwinLoc-System stellt die Positionen «Descend», «Traction Control» und «Lockout» zur Wahl, wobei «Traction Control» nicht nur straffer bedeutet, sondern auch den Federweg auf 100 Millimeter reduziert. Das Genius gibt es mit Alu- oder Carbonrahmen, jeweils in verschiedenen Ausstattungsvarianten und auch in «Contessa»- Ausführung für Frauen. Ein breiter Lenker und kraftvolle Scheibenbremse sorgen in allen Situationen für gute Kontrolle, das Genius überzeugt so auch in verwinkelten Singletrails und heftigen Abfahrten. Ein Allrounder, wie er im Buche steht.
Preis: 3.299 – 9.499 CHF
www.scott-sports.com
Foto: Scott
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Foto: Giant Bicycles
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner
Giant – Mit 135 Millimeter Federweg am Hinterbau und einer 150-Millimeter-Gabel ist das Trance X Advanced Pro 29 ein progressives Trailbike, das auf 29-Zoll-Laufrädern rollt. Giants Maestro-Hinterbau setzt nach wie vor Massstäbe in Sachen Federungstechnik. Per Flip-Chip kann die Geometrie des Bikes verändert werden – der Lenk- und der Sitzwinkel sowie die Höhe des Tretlagers, jeweils in zwei Positionen. So lässt sich das Bike jederzeit an die persönlichen Vorlieben und den Streckencharakter anpassen. Giant bietet zwei Ausstattungsvarianten des Modells an, das Trance X Advanced Pro 29 1 ist das Topmodell. Es ist mit Giant Carbon-Laufrädern und breiten Maxxis-Reifen bestückt, die Sram GX Eagle stellt zwölf Gänge zur Wahl, mit den G2 RSC kommen auch die Bremsen von Sram. Gabel und Dämpfer kommen auf Factory-Niveau von Fox.
Preis: 8.899 CHF
www.giant-bicycles.com
Trek – Mit dem Top Fuel hat Trek einen leistungsstarken Allrounder im Programm. Der OCLV-Carbonrahmen punktet mit einer progressiven Geometrie, die für ein dynamische, agiles Fahrverhalten sorgt und zugleich für Laufruhe in ruppigen Passagen. Ein ins Unterrohr integriertes Fach bietet Stauraum, in den kleinen Rahmengrößen sorgt ein gebogenes Oberrohr für viel Beinfreiheit. Der Mino Link-Hinterbau generiert 120 Millimeter Federweg, die Federung ist von Antriebs- und Bremseinflüssen entkoppelt. Vorne ist eine Gabel mit 130 Millimetern Hub montiert. DasTop Fuel 9.9 XTR ist das Topmodell der Reihe, mit Fox Factory-Federelementen und einer komplette XTR-Ausstattung. Breite Felgen erlauben es mit niedrigem Reifendruck zu fahren, die OCLV RSL Lenker/Vorbau-Einheit sieht gut aus, ist leicht und komfortabel.
Preis: 10.799 CHF
www.trekbikes.com
Foto: Trek
All-Mountain-Bikes   die Alleskönner

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.