Bixs
Sign Climber-e

Text & Fotos: Christian Penning
12.08.2019

Testosteron auf Rädern

Mattes Schwarz, exklusive Ausstattung – das BiXS Sign Climber-e wurde keinesfalls nur zum Klettern konstruiert. Wir haben es über anspruchsvolle Fels- und Wurzeltrails im Vinschgau gejagt. Ein Bike für technikbegeisterte Fahrer, die es gern mal krachen lassen.
Bixs Sign ClimBer-e
Das Bixs Sign climber-e ist ein vielseitiges und zuverlässiges E-MTB, das auch Abfahrten in grobem Gelände locker wegsteckt.
Ein bisschen erinnert das BiXS Sign Climber-e tatsächlich an das Auto K.I.T.T. von Knight Rider David Hassel­hoff: modernste Technik, schwarz, maskulin. Allzu üppig mit künstlicher Intelligenz ist das Sign Climber-e im Gegensatz zu K.I.T.T. zwar nicht bestückt, doch immerhin besitzt es einen Shimano STEPS E 8000 Antrieb, dessen Unterstützungsstufen sich per App individuell konfigurieren lassen, und eine ebenfalls digital konfigurierbare Shimano XTR Di2 Schaltung. Echtes Männerspielzeug eben. Das bestätigt auch ein Blick auf die BiXS Website. Als Kategorie für das Bike gibt die Schweizer Marke schlicht an: MANN.

Wie klettert der Climber?

Also, lassen wir das Spiel beginnen. Auf dem Serpentinen-Trail hinauf Richtung St. Martin lässt das Climber-e schon mal seine Muskeln spielen. Der Name trügt nicht. Das Bike klettert willig und lässt sich auch von groben Wurzeln und Felsstufen nicht aus der Ruhe bringen. Die Sitzposition ist angenehm neutral. Das Testbike in Rahmengrösse 19 Zoll fällt jedoch eher kompakt aus. Leichte Probleme gab es beim Einstellen der Sattelhöhe, die Kind Shock LEV Vario­stütze liess sich nur minimal in der Höhe verstellen. Nicht ganz so glücklich waren die Tester mit dem verbauten Shimano Schalt-Taster für Gangwechsel und Ändern der Motor-Modi. Zum Ändern der Motor-Modi und für die Gangwechsel muss der Griff kurz gelöst werden. Der Di2-Schalthebel des Steps E 8000 wäre hier intuitiver.

In der Modell-Range rangiert das Sign Climber-e als Topmodell unter den E-MTBs von BiXS. Die Eigenmarke wird unter dem Dach des Schweizer Bikespezialisten Intercycle in Sursee nahe Luzern entwickelt. Dass die BiXS-Konstrukteure auch etwas von abfahrtstauglichen Fahrwerken verstehen, zeigte das Sign Climber-e auf den teils vom Regen ausgespülten Vinschgau-Trails. Das Bike ist in den Kurven agil. Bei schnellen Richtungswechseln wollen die gut 23 Kilo jedoch bewegt werden. Das Fahrwerk des Twenty-Niners mit 140 Millimetern Federweg spricht gut an und meistert hochfrequente Schwingungen auf dichten Wurzelteppichen ebenso wie grössere Geländestufen und dicke Felsblöcke. Dabei bedient sich BiXS eid­genössischer Komponenten. An der Front arbeitet die neue DT Swiss F535 One Gabel mit einer Kombination aus Stahlfedern und Luftdämpfung, der Hinterbau wird durch einen DT Swiss R535 One Dämpfer angesteuert.
Bixs Sign ClimBer-e - Shimano XT BR-M8020
ZUPACKEND: Mit der Vier-Kolben-XT-Bremse von Shimano und 203-mm-Bremsscheiben vorne und hinten hat man das nicht ganz leichte E-MTB auch auf steilen Abfahrten und bei hohem Tempo sicher im Griff.
Bixs Sign ClimBer-e - SM10 E-Mountain Sattel von Ergon
UPHILL-SOFA: Der SM10 E-Mountain Sattel von Ergon wurde speziell für E-Bikes entwickelt. Der Sattel ist ergonomisch geformt, sportlich und trotzdem komfortabel. Zudem ist der Abschluss leicht erhöht, damit der Allerwerteste auch bei steilsten Anstiegen in Position bleibt.

Reifen haben noch Luft nach oben

Das Abfahrtspotenzial des Sign Climber-e lässt sich mit wenig Aufwand noch verbessern: mit breiteren, grobstolligeren Reifen. Die montierten 2,35 Zoll schmalen Schwalbe Nobby Nic Evo sind nicht die erste Wahl für ein E-MTB, das auch mal durch seriöses Gelände gejagt werden will – was im Test mit einer Reifenpanne endete. Die 40 Millimeter breiten DT Swiss Felgen würden ein breiteres Reifenmodell locker vertragen. Ansonsten aber kann sich die Ausstattung des Climber-e sehen lassen.  Mit dem 780 Millimeter breiten Lenker lässt sich das Bike seelen­ruhig dirigieren. Daumen hoch signalisierten die Tester auch für den ergonomisch geformten E-Mountain Sattel von Ergon. Mit ein paar kleinen Modifikationen bekommt man mit dem Sign Climber-e also ein rundum gelungenes E-Mountainbike, mit dem man nicht nur als Knight Rider seine Freude hat.
Bixs Sign ClimBer-e - Shimano XTR Di2
HIGHTECH-SCHALTUNG: Klar, es geht auch ohne elektronische Schaltung. Doch an einem Hightech-Bike macht sich eine entsprechende Schaltung wie die Shimano XTR Di2 ­natürlich gut. Die Präzision der Schaltvorgänge ist tadellos. Und mit der E-Tube-Software lässt sich die Shimano Top-Gruppe sogar an die persönlichen Vorlieben anpassen. Statistiker können die Zahl der Gangwechsel auslesen.
Bixs Sign ClimBer-e -  Lockout-­Hebel der DT Swiss F 535 One Federgabel
HANDLICH: Übersichtlich und bedienungsfreundlich gestaltet ist der Lockout-­Hebel an der DT Swiss F 535 One Federgabel. Feines Detail: Der geschraubte Mud-Guard hält im Schlamm die gröbsten Spritzer ab.
Bixs Sign ClimBer-e - Im Test
Martin Birrer
Martin Birrer
Division Manager BiXS
«Mit diesem E-Bike ­fokussieren wir uns auf den anspruchsvollen und ­leistungsorientierten Schweizer Kunden, ­welcher in Sachen Ausstattung und Performance keine Kompromisse kennt.»
Bixs
Sign Climber-e
Spezifikationen
Preis7990 CHF
Grössen17",19",21"
MaterialAluminium
MotorShimano Steps DU-E8000
AkkuSimplo Linkage, 36 V, 14 Ah, 500 Wh
FedergabelDT Swiss F535 ONE 29
DämpferDT Swiss R535 ONE Lockout
SchaltungShimano XTR GS Shadow Plus Design 1 x 11
SchalthebelShimano SW-E7000
KurbelShimano XT STEPS FC-M8050, 34 T
BremsenShimano XT BR-M8020, (203 / 203 mm)
LaufräderDT Swiss SPLINE H-1700 TLR
ReifenSchwalbe Nobby Nic TL Easy, 29 x 2.35
LenkerSyntace Vector 7075 High20, 780 mm
VorbauSyntace Mega Force 2
Stütze
SattelErgon SM10 E-Mountain
Websitewww.bixs.com
Geometrie & Daten (Grösse L)
1 Lenkwinkel66°
2 Sitzwinkel74°
3 Kettenstrebe460  mm
4 Radstand1238  mm
5 Tretlager Höhe350  mm
6 Sitzstrebe530  mm
7 Oberrohr (horiz.)635  mm
8 Steuerrohr130  mm
9 Reach456  mm
10 Stack618  mm
Federweg vorn140  mm
Federweg hinten140  mm
Gewicht23.3  kg