Dresscode:
funktional

Text: Mirjam Milad
20.08.2021

BIKEBEKLEIDUNG FÜR DEN HERBST

Herbstzeit ist Hochzeit für Mountainbiker: Die Luft ist klar, die Temperaturen angenehm. Aber: Selbst goldene Herbsttage starten oft mit einem frostig-kalten Morgen und hin und wieder enden sie mit einem ordentlichen Regenschauer. Gut, dass es die passende Bekleidung für wechselhafte Bedingungen gibt, die im richtigen Moment funktional schützt. Ein Überblick.
Ja, auch beim Biken hängt die passende Garderobe vom Anlass ab. Oder besser gesagt, von den Bedingungen: Dauer der Tour, Gelände, Art der Fortbewegung. Geht’s in den Bikepark, zur Feierabendrunde, auf Tages- oder Mehrtagestour? Wird nur die Muskelkraft oder ein Motor genutzt? Fahren wir lange bergauf und, nach einer Pause am Gipfel, nur noch bergab – oder wechseln Anstiege und Abfahrten ständig ab? Nicht zu vergessen, vom Wetter: Im Herbst erwarten Mountainbiker zusätzlich wechselhafte Verhältnisse. Während es tagsüber durchaus warm und sonnig sein kann, sind die Morgen- und Abendstunden schon deutlich kühler. Und kurze Regenschauer und stürmischer Wind sind ebenfalls keine Seltenheit. Bei einer längeren Tour müssen wir also an alles denken: Schweiss im Uphill sollte vom Körper an die Bekleidungsoberfläche geleitet werden, wo er verdunsten kann. Am Gipfel und auf der anschliessenden Abfahrt wollen wir dagegen auf keinen Fall frieren. Und wenn wir einen Schauer abbekommen, sollte er uns nicht bis auf die Haut durchnässen.

Schutz vor Regen und Wind

Zuverlässigen Schutz vor Regen bietet eine Hardshelljacke. Während bei dreilagigen Jacken die wasserdichte Membran zwischen Aussen- und Innenstoff zu einer Schicht laminiert ist, entfällt bei den zweilagigen der Innenstoff. Seit einigen Jahren sind auch einlagige Technologien auf dem Markt, bei denen die Membran zugleich Aussen- und Innenschicht bildet. Sie sind entsprechend empfindlich, während die Membran einer dreilagigen Jacke am besten gegen Abrieb geschützt ist. Sie punktet damit vor allem bei Bikern, welche die Jacke häufig und in Kombination mit einem (gut gefüllten) Rucksack tragen. Wer nur einen Regenschutz für den Notfall auf kurzen Touren benötigt, kann dagegen durchaus zu den weniger robusten, dafür jedoch sehr leichten und klein packbaren Modellen greifen. Wasserdichte oder wasserabweisende Gewebe machen natürlich auch bei Hosen Sinn – nicht nur bei Regen, sondern auch, wenn das Hinterrad Spritzwasser und Schlamm an Oberschenkel und Hintern befördert.

Kühlen Temperaturen trotzen

Hardshelljacken schützen zwar vor frostigem Wind, allerdings schwitzt man bei Anstrengung vergleichsweise schnell. Wind- und wassserabweisende Softshell- oder Hybridjacken sind meist atmungsaktiver und spenden zusätzlich Wärme. Sie sind daher an kühlen, aber überwiegend trockenen Herbsttagen sinnvolle Begleiter, wenn man seine Jacke nicht bei jedem Gegenanstieg aus- und anschliessend wieder anziehen möchte. Hybridbekleidung kombiniert unterschiedliche Technologien an strategischen Stellen, hier spricht man auch von Body Mapping. Häufig kommt im Brustbereich ein isolierendes oder winddichtes Material zum Einsatz, während Rücken-, Achsel- oder Armpartien aus dünnerem, wasserdampfdurchlässigerem Gewebe bestehen.

Auch untendrunter funktional

Wenn die Jacke in den Rucksack wandert, kommt das darunter getragene Langarmshirt zum Zug, im Herbst am besten in Kombination mit Funktionsunterwäsche. Kunstfaser ist übrigens ein Spezialist, wenn es darum geht, Schwitzfeuchtigkeit an die Bekleidungsoberfläche zu leiten, wo sie grossflächig verdunsten kann. Die Fasern speichern kaum Wasser und trocknen daher sehr schnell. Wollfasern können dagegen sehr viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen und wärmen auch noch in nassem Zustand. Ein weiterer Pluspunkt: Sie hemmen auf natürliche Weise die Geruchsbildung. Sind sie allerdings einmal richtig nass, trocknen sie nur sehr langsam.
Dresscode:   funktional

Widerstandskämpfer

Der Name ist Programm: Die Resist Pant ist ein Bollwerk gegen Nässe. Ihr wasserdichtes Stretchmaterial ist zusätzlich wasserabweisend beschichtet und am Gesäss verstärkt. Sämtliche Reissverschlüsse sind ebenfalls wasserdicht, die Nähte versiegelt. Wenn es arg warm wird, sorgen zwei Zipper für Belüftung. Schlüssel, Kleingeld oder Liftkarte finden in der grosszügigen Beintasche Platz. Gut für die Umwelt: Das Material der flexiblen Hose ist mit dem Bluesign-Nachhaltigkeits-Label zertifiziert.

TROY LEE DESIGNS
«Resist Pant Solid Black»
Material: Nylon, Beschichtung Teflon EccoElite
Grössen: 30 – 40
Preis: CHF 159.-
troyleedesigns.com

Klimazonen

Wasserabweisend an den Schultern, winddicht an den Seiten und der Front, dazu rundherum elastisch und sehr wasserdampfdurchlässig: Die Flow Trail kombiniert nach dem Body-Mapping-Prinzip unterschiedliche Technologien für den passenden Schutz an der richtigen Körperstelle. Klein verpackt und super leicht, lässt sie sich ohne Probleme im Rucksack oder Hipbag verstauen, wenn sie nicht gebraucht wird.

SCHOEFFEL
«Hybrid Jacket Flow Trail»
Grösse: 48 - 58
Material: 100 % Nylon,
Rücken 84% Nylon, 16% Elasthan
Preis: CHF 199.-
schoeffel.com

Dresscode:   funktional
Dresscode:   funktional

Alle Wetter

Leicht, technisch und stylisch: Die Shelter Jacket 3L Hybrid ist wasserdicht an Rücken und Armen und besteht ansonsten aus ausatmungsaktivem Softshellmaterial. Das hält Regen und Wasserspritzern sowie Wind stand, lässt aber dennoch die Hitze aus dem Inneren entweichen. Der ergonomische Schnitt ist der Körperhaltung beim Biken nachempfunden, die Ärmel sind vorgeformt.

ION
«Shelter Jacket 3L Hybrid unisex»
Grösse: XXS - XXL 
Material: 75% Polyester, 25% Polurethan
Preis: CHF 229.-
ion-products.com 

Thermostat

Bei der Canyon ECOLoft wärmt eine nachhaltige Isolierung aus recyceltem Material, ohne Bikern zu sehr einzuheizen. Wer im Uphill doch mal «Dampf ablassen» möchte, kann die Belüftung über den Zweiwege-Reissverschluss an der Front manuell nachjustieren. Eine Kapuze und der hochgezogene Kragen schützen Kopf und Hals vor kühler Zugluft. Die wasserabweisende Beschichtung des Oberstoffs hält Feuchtigkeit ab.

PEARL IZUMI
«Canyon ECOLoft»
Grössen: S – XXL
Material: 89% Recycled Polyester, 11% Elasthan
Preis CHF: 250.-
pearlizumi.com
Dresscode:   funktional
Dresscode:   funktional

Allrounder

Die speziell für Biker entwickelte Jeans besteht aus dem Vier-Wege-Stretchgewebe und einer Baumwoll-/Nylonmischung. Eine spezielle Beinnaht sorgt dabei, ohne zu reiben, für einen bequemen Sitz auf dem Sattel. Durch die PI Dry-Technologie ist die Jeans ausserdem wasserabweisend. Zusätzliche reflektierende Elemente sorgen für eine erhöhte Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen.

PEARL IZUMI
«Rove Cyc Jean medium wash»
Material: 90% Baumwolle, 5% Polyester, 5% Elastan
Grössen: 30 – 38 oder S - XXL
Preis: CHF 120.-
pearlizumi.com

Verfeinerter Klassiker

Das meist verkaufte Jersey von Troy Lee Designs hat lange Ärmel bekommen und wurde dabei ausserdem mit dem umweltverträglichen Bluesign-zertifizierten Stoff verfeinert. Das Textillabel Bluesign arbeitet unabhängig und achtet darauf, Umweltbelastungen von Textilprodukten während des gesamten Produktionsprozesses zu minimieren. Das neue und wärmere Strickmaterial des Trikots bietet dabei besonders in kühleren Monaten höchsten Komfort.

TROY LEE DESIGNS
«Skyline LS Chill Jersey Men»
Material: 94 % Polyester, 6 % Elasthan
Grössen: S - XXL
Preis: CHF 89,90.-
troyleedesigns.com

Dresscode:   funktional
Dresscode:   funktional

Lässig

Das neue Mens Ride Jersey aus der Renew Series verbindet eine entspannte Passform mit einem nachhaltigen Design. Die Mischung aus recyceltem Polyester und Merino ermöglicht dabei einen leichten und schnelltrocknenden Tragekomfort. Drei Taschen am Rücken und einer an der Brust bieten reichlich Platz für Zubehör. Dank dem reflektierenden Highlight an der Rückentasche wird man auch bei nassem, grauen Herbstwetter nicht übersehen.

GIRO
«Men’s Ride Jersey»
Material: 84% recyceltes Polyester, 11% Merinowolle, 5% Elastan
Grössen: S - XXL
Preis CHF.- (verfügbar ab 2022)
giro.com

Dirt Roamer

Durch das atmungsaktive, geschmeidige und nässeableitende Material eignet sich die Shorts für lange Touren an sowohl heißen als auch regnerischen Tagen. Anatomische Ultraschallnähte reduzieren das Gewicht und erlauben eine gleichmässige Elastizität, um auch an langen Tagen im Sattel Scheuerstellen zu vermeiden. Der spezifisch verstellbare Hüftbund stellt eine gute Passform sicher. Das Material ist Fair Trade zertifiziert.

PATAGONIA
«Dirt Roamer Bike Shorts»
Material: 87% Recycling-Polyester, 13% Elastan mit 4-Wege Stretch+ DWR-Imprägnierung
Grössen: 28 - 40
Preis: CHF 119.-

patagonia.com

Dresscode:   funktional
Dresscode:   funktional

Leichtgewicht

Die 277 Gramm leichte Jacke lässt sich auf die Grösse der rechten Aussentasche komprimieren und passt so problemlos in jeden Alpin-, Bike-, oder Skitourenrucksack. Muss sie doch mal raus, überzeugt die DWR-imprägnierte 2,5-Lagen-Jacke mit der PU-Eigenmembran «BD.dry» (Wassersäule 10‘000 mm; Atmungsaktivität 10‘000 g/m2/24 h). Ihre wichtigsten Features nennt die Jacke bereits im Namen: Das strechfähige Materialist angenehm zu tragen und wehrt gleichzeitig Wind und Wetter zuverlässig ab.

BLACK DIAMOND
«Stormline Stretch Rain Shell»
Material: 88% Polyamid, 12% Elasthan, Membran BD.dry
Grössen: XS - XXL
Preis: CHF 170.-
blackdiamondequipment.com

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.