City Ride Zug

16.08.2022
Zug und Mountainbike? Nein, wir reden nicht von der Rhätischen Bahn. Die kleine Stadt zwischen Zürich und Luzern hat deutlich mehr zu bieten als nur tiefe Steuern, Rohstoffkonzerne und einen Eishockey-Verein. Etwa Citylife in unvergleichlichem Ambiente und erstklassige Trails bis praktisch in die Altstadt hinein.
Die Stadt Zug wächst nach wie vor rasant – das gibt Spielraum für architektonische Perlen. Nirgendwo sonst in der Schweiz ballen sich derart viele architektonische Highlights auf so kleinem Raum. Eine Stadtwanderung durch diese 30'000-Seelen-Gemeinde ist ein kurzes, aber intensives Erlebnis. Sie bietet einen spannenden Mix aus alten Häusern, verwinkelten, mittelalterlichen Gassen und den pompösen Zentralen der internationalen Konzerne. Letztlich wird aber jeder Spaziergang eher früher als spät ans Seeufer führen – dort ist die «Katastrophenbucht» ein Anziehungspunkt. Ihren wenig erfreulichen Namen bekam die Bucht, weil dort Ende des 19. Jahrhunderts ein grosser Teil der auf instabiler Seekreide gebauten Vorstadt in sich zusammenbrach und im See versank. Heute ist die Bucht ein beliebter Veranstaltungsort, etwa für das jährlich stattfindende Zuger Seefest.
Foto: Zug Tourismus
City Ride Zug
Foto: Martin Bissig
City Ride Zug
Auch wer zum Biken nach Zug kommt, wird kaum über Langeweile klagen. Doch eines gleich vorneweg: Die Standseilbahn auf den Zugerberg, in normalen Jahren Dreh- und Angelpunkt der lokalen Gravity-Addicts, wird in diesem Jahr 2022 saniert. Deshalb steht hier aktuell Muskelkraft statt Shuttlespass auf der Agenda. Wer mit dieser Einschränkung leben kann (oder ein E-MTB sein Eigen nennt), findet in der Region zahlreiche aussichtsreiche Touren. Die Skala reicht dabei von «purer Genuss» bis «richtig anstrengend». Im oberen Mittelfeld liegt die Tour über den Wildspitz am Zugerberg. Via Hünggigütsch führt der Aufstieg über den Hügelzug bis zum 1580 Meter hohen Kulminationspunkt der Tour. Von dort aus bietet sich ein grandioser Ausblick auf die Rigi und den Lauerzersee, der einem quasi zu Füssen liegt. Der Rückweg ins Getümmel der Stadt führt dann entlang des malerischen Ägerisees. Eine weitere Möglichkeit, die wunderbare Natur ausserhalb der Stadthektik zu entdecken, ist der Lauf der Lorze. Als einziger namhafter Zufluss des Zugersees fliesst der Bach aus dem Ägerisee durch ein wildromantisches Tobel. Das enge Tal ist speziell bei heissem Wetter ein beliebter Rückzugsort, und bietet sich dann auch für eine Mountainbike-Tour an. Diese «Genuss-Tour» führt unter anderem an den weltweit einzigartigen, da geologisch extrem jungen Tuffsteinhöhlen der Höllgrotten vorbei. 

Zum After-Ride-Beer laden am Seeufer zahlreiche Bars und Cafés. Und wie in jeder Stadt mit See hat man im Sommerhalbjahr das Gefühl, in einer einzigen Festhütte gelandet zu sein: Konzertabend reiht sich an Konzertabend und Sunsetbar an Pop-up-Restaurant. Alles aber immer im perfekten Rahmen, um für den Rest der Schweiz weiterhin als Geheimtipp zu gelten.

Und das gibt's sonst noch in Zug

Foto: Zug Tourismus
City Ride Zug
EVENTS
Zug bietet ganzjährig ein reiches Kulturprogramm mit Konzerten von Rock über Jazz bis Klassik, permanenten Ausstellungen und verschiedensten Festivals. Eine der besten Gelegenheiten für einen Besuch der Stadt ist sicher das Zuger Seefest, das alljährlich Ende Juni stattfindet. Aber auch im Herbst finden sich noch diverse Veranstaltungen, mit denen sich ein Tag auf den Trails rund um die Stadt abrunden lässt. 

Jazz Night Zug, 25.–26.8.2022, jazznight.ch
Zug Brewfest, 10.9.2022
Zuger Seefest, Ende Juni 2023

Veranstaltungskalender: zug-tourismus.ch

BIKEPARKS & PUMPTRACKS
Pumptrack-Freunde werden im benachbarten Cham fündig. Die Lage des Pumptracks ist ideal: Nachdem man sich ausgepumpt hat, laden das Strandbad oder die Park-Halbinsel um das Schloss St. Andreas zum Chillen ein. Infos: pumptrackcham.ch

Ebenfalls unweit des Sees, am Ufer des Lorzerbach befindet sich auch die BMX-Bahn der Zuger Racer. Infos: bmx-zugerracer.ch

TOUREN & TRAILS

Rund um den Zuger See finden sich Mountainbike-Tourenangebote für jeden Geschmack und in jedem Schwierigkeitsgrad. Eins der Highlights ist sicherlich der ab Anfang 2016 realisierte Zugerbergtrail, der mit zahlreichen Northshore- und Bikeparkelementen den Magneten der lokalen Gravity-Community darstellt. Der Trail beruht auf einem Kompromiss zwischen Bikern, Stadt, Grundstückseignern und Forst. Im Gegenzug zum Trailbau wurde für eine Handvoll Wanderwege in unmittelbarer Nähe um die Bergstation der Standseilbahn ein Bikeverbot erlassen. Bitte respektiert diese Verbote, um den lokalen Konsens nicht zu gefährden. Infos: zugerbergtrail.ch

Vor Ort setzt sich die «IG Mountainbike Zug» für die Schaffung eines legalen Trailnetzes im Kanton ein. Für 2023 sind einige Veränderungen angekündigt. Aktuelle Infos: mountainbikezug.ch

BIKESHOPS
Cycling Lounge AG, Zug
welcome cycles, Zug

Tour Highlight: Wildspitz

Die Tour über den Wildspitz am Zugerberg fordert mit einem recht zähen Anstieg. Da die Zugerbergbahn aktuell aber keine Bikes transportiert, hält sich hier zum Ausgleich der Traffic in Grenzen. Am höchsten Punkt warten umwerfende Panoramablicke, und eine schöne, wenngleich abschnittsweise fahrtechnisch nicht ganz banale Trailabfahrt.

Details
Schwierigkeit: 3, Kondition: 4
Strecke: 47 km, 
Aufstieg: 1600 Hm, Abfahrt: 1600 Hm

Hier gibt's alle Infos und GPS-Daten zur Tour

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.