Buchtipp:
Literarisches Duett

Text: Thomas Werz
11.12.2020

Ausbrechen – Jetzt!

Weihnachtszeit ist Bücherzeit. Vor allem in einem Jahr, in dem bei vielen Menschen das Gefühl aufsteigt, dass sie ganz dringend einmal wieder raus müssen. Ausbrechen – aus dem Alltag, aus den eigenen vier Wänden. Mit «Mountainbike Träume» von Gerhard Czerner und «Tour du Nord» von Tobias Woggon hat die BORN-Redaktion zwei bildgewaltige Buchtipps, die nicht nur Mountainbiker von grossen Abenteuern träumen lassen.
Für viele Menschen ist das Bike ein Sportgerät. Auf dem kann man sich auspowern, Höhenmeter runterreissen, sich und den Untergrund spüren oder ganz schlicht – einfach Spass haben. Andere wiederrum fasziniert vor allem die Technik, sie kennen jedes Geo-Mass an ihrem Heiligtum auswendig, können mit verbundenen Augen eine Bremse entlüften und allein am Geräusch der Gabel die Ölmenge beim nächsten Service abschätzen. Die allermeisten Mountainbiker haben jedoch eines gemeinsam: Das Bike ist unser Schlüssel, ein Türöffner, der uns in eine andere Welt eintauchen und aus dem Alltag ausbrechen lässt.  Es eröffnet einen anderen Blick auf die Dinge, lässt uns leiden, lässt uns strahlen. Gerade in diesem verrückten Corona-Jahr 2020 bekommt das Verlangen nach diesem Ausbruch aus dem Alltag eine völlig neue Dimension. Da dieser Ausbruch (noch) nicht möglich ist, kommen von uns zwei ganz spezielle Buch-Empfehlungen. «Mountainbike Träume» von Gerhard Czerner mit Fotografien von Martin Bissig und «Tour du Nord» von Tobias Woggon mit Fotos von Philip Ruopp sind zwei hochwertige und schön gemachte Hardcover, mit denen man auf dem Sofa in gewaltige Abenteuer eintauchen kann: am Kilimandscharo, im Oman, in Pakistan oder auf Island, den Färöer-Inseln und auf der abgelegenen Halbinsel Kamtschatka. Zwei Bücher für Biker mit einer ordentlichen Portion Abenteuerlust – und einem stabilen Bücherregal.
Buchtipp: Literarisches Duett
Buchtipp: Literarisches Duett

«Mountainbike Träume» – Gerhard Czerner und Martin Bissig

Als ich Gerhard Czerner vor gut 15 Jahren in einem tief verschneiten kleinen Dorf im Allgäu kennenlernte, erzählte er mir am Ende eines sensationellen Powdertages, dass er «im Sommer ganz gerne Mountainbike fährt». Eine gnadenlose Untertreibung. Mit diesem Buch in den Händen taucht man tief ein in eine exotische Mountainbike-Traumwelt, die teilweise weit jenseits der Komfortzone liegt, und auch deshalb so packend ist. Was natürlich auch mit an den grossartigen Fotografien von Martin Bissig liegt, der sämtliche Touren mit der Kamera begleitet hat. Doch in diesem Buch geht es nicht um perfekt ausgeleuchtete Cover-Shots oder nur um möglichst schwierige oder spektakuläre Trails. Vielmehr geht es um das Reisen, um das Entdecken neuer Wege und das Eintauchen in andere Kulturen. Es nimmt den Leser mit in den hohen Atlas in Marokko, auf den Berg der Götter in Griechenland, auf eine Pilgerreise auf dem heiligen Kahwa Karpo in Osttibet, auf den Kilimandscharo und ins Karakorum mit Blick auf den K2. Das ist ganz grosses Kopfkino. Und es ist auf jeden Fall viel mehr als nur «ein bisschen Mountainbiken im Sommer».

Titel: Mountainbike-Träume: Berge, Wüsten und Vulkane - Abenteuer auf der ganzen Welt
Umfang: 240 Seiten
Auflage: 1. Auflage, November 2020
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-73432-024-8 
Verlag: Bruckmann
Preis:  CHF 47.90 / EUR 34.99
Buch bestellen


Buchtipp: Literarisches Duett
Buchtipp: Literarisches Duett
Buchtipp: Literarisches Duett

Tour du Nord – Tobias Woggon, Philip Ruopp

Für viele Mountainbiker ist der Meer- oder zumindest Seeblick gepaart mit warmen Temperaturen der Inbegriff von perfekten Bike-Ferien. Mountainbiken und Süden passt wie Aperol Spritz zu Sonnenuntergang. Der deutsche Bike-Profi Tobias Woggon und Fotograf Philip Ruopp sind für dieses Buch einen komplett anderen Weg gegangen. Auf knapp 200 gebundenen Seiten erkunden sie Regionen, bei denen man nicht unbedingt zuerst an Radfahren denkt. «Tour du Nord» führt Woggon und Ruopp aus den deutschen Mittelgebirgen hinaus auf die Isle of Skye vor der rauen Westküste Schottlands, zu den Trailcentern der Bike-begeisterten Schotten und zum erdigen Geruch von Whiskey. Es nimmt den Leser mit in den rauen Nordatlantik auf die Färörs mit ihren kargen und grünen Wiesen, steilen Klippen und kleinen Dörfern. Es geht weiter nach Norden an die von Vulkanen und Wasser geprägte Südküste Islands und – jawohl es noch weiter nördlich – an die eisige Küste Grönlands mit Blick auf die riesigen Eismassen des Inlandeises. «Tour du Nord» bietet dem Leser ganz andere Bildwelten und ist mehr als eine Ansammlung von Bike-Erlebnissen. Tobi Woggon und Philip Ruopp porträtieren unterhaltsam Land und Leute. Vor allem erweitern sie mit diesem Buch den Blickwinkel für Bike-Destinationen, die bisher vielleicht ausserhalb der persönlichen Bucketlist, aber zum grossen Teil doch im Bereich des Machbaren liegen. Ergänzt werden die Geschichten dieser «Tour du Nord» durch die leckeren Rezepte von Markus Sämmer. Bei scharfen Muscheln, Lammschulter und gebratenem Heilbutt wird einem trotz Nieselregen, Schnee und Eis schnell ganz warm ums Herz.

Titel: Tour du Nord – Mit dem Mountainbike durch den hohen Norden
Umfang: 196 Seiten
Auflage: 1. Auflage, August 2020
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-89955-867-8 
Verlag: gestalten
Preis: CHF 40.00 / EUR 29.90
Buch bestellen

Buchtipp: Literarisches Duett
Buchtipp: Literarisches Duett
Buchtipp: Literarisches Duett

BORN - Newsletter

Mit unserem Newsletter bleibst du top informiert. Alle Informationen zur Anmeldung findest du hier.
Deine Anmeldung war erfolgreich.